Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: P-Konto Detailfragen bitte

  1. #11
    Registriert seit
    20.07.2017
    Beiträge
    982

    Standard

    Zitat Zitat von Slotsareshit Beitrag anzeigen
    mein Vater führt ein P-Konto, wo monatlich Rente eingeht, nun ist es gepfändet worden und demnächst geht dort Geld ein welches für mich bestimmt ist.
    Das ist aber ... blöd.
    Zitat Zitat von Slotsareshit Beitrag anzeigen
    Meine Tante überweist hin und wieder mal etwas für mich, nun wird es kommende Woche eingehen, im Verwendungszweck steht auch das es für mich bestimmt ist, bzw. ich kann nachweisen das es zu 99,99% für mich bestimmt ist.
    Das ist leider alles völlig unerheblich.
    Zitat Zitat von Slotsareshit Beitrag anzeigen
    Mein Vater hat ihr von der Privatinsolvenz erzählt, so dass sie mir eine Rate für den Anwalt schenkt.
    Das sollte sie dann aber dringend irgendwie anders machen.
    Zitat Zitat von Slotsareshit Beitrag anzeigen
    Wie wird das geregelt, wird das Geld an den Gläubiger gezahlt oder kann er darüber verfügen?
    Das kommt darauf an wie hoch sein Freibetrag ist. Auf jeden Fall wird der Geldeingang Deiner Tante voll vom Freibetrag abgezogen - wenn er überschritten wird wirds zunächst gesperrt und u.U. dann auch mal an den Gläubiger gezahlt.
    Geändert von Caffery (02.12.2017 um 12:13 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    24.03.2017
    Beiträge
    19

    Standard

    Zitat Zitat von anja39 Beitrag anzeigen
    Du hast kein eigenes Konto?
    Wenn dem so ist, dann werden spätestens beim angestrebten Insolvenzverfahren weitere Schwierigkeiten auf Dich zukommen.
    Auch wenn die Antwort Spät kommt, ein eigenes Konto besitze ich, die Tante hat nur die Bankdaten von meinem Vater.

    Es hat problemlos geklappt, das Geld wurde abgehoben und auf meinem Konto eingezahlt, selbst jetzt wo die Pfändung läuft, kann mein Vater frei über Geld auf seinem Konto abheben etc. , einzig ein Rate bleibt auf dem Konto die monatlich an den Gläubiger geht.

    Eine Frage habe ich noch :


    Ich habe ein Konto bei der Postbank, ein Dispo wurde eingerichtet damals, auf Grund mehrere Schufaeinträge, wurde der Dispo gekündigt, diesen Zahle ich immer monatlich ab mit 31 €, nun darf ich ja keine Zahlungen mehr leisten an die Gläubiger, es sind noch ca 250€ offen.
    Ich habe vor die Zahlungen einzustellen, allerdings habe ich da kein Einfluss drauf, der Dispo wird monatlich immer zurückgesetzt wird und ich kein zweites Konto besitze, ist es mir möglich trotz der Schufa ein neues Konto zu eröffnen?
    Auf dem Konto geht monatlich mein Gehalt ein, so dass die 31 € automatisch abgezogen werden.

    Ich habe gelesen, das mit negativen Schufaeintrag nur ein Basiskonto möglich ist, geht das trotz meines vorhandenen Kontos?, oder muss das Konto bei der Postbank vorher gekündigt sein?
    Wechseln, wollte ich so oder so, der nächste Automat ist zu weit weg,
    Bei der Beantragung eines Basiskontos steht ja ob man ein vorhandenes Konto besitzt, reicht da die Begründung, Postbank Gläubiger in der Privatinsolvenz?
    Ich möchte nicht, dass die Bank das Konto dicht macht und das Geld dann verrechnet mit dem Dispo und das Geld dann an die neue Bank überweist, das was übrig bleibt.


    Habt ihr Empfehlungen für ein Konto?
    Ich habe das mal hier gepostet da ich einen neuen Beitrag erstellen wollte, passt ja irgendwie.

    Vielen Dank für die Antworten

    Viele Grüße
    Geändert von Slotsareshit (06.01.2018 um 23:06 Uhr)

  3. #13
    Registriert seit
    24.03.2017
    Beiträge
    19

    Standard

    Zitat Zitat von Caffery Beitrag anzeigen
    Das ist aber ... blöd.

    Das ist leider alles völlig unerheblich.

    Das sollte sie dann aber dringend irgendwie anders machen.

    Das kommt darauf an wie hoch sein Freibetrag ist. Auf jeden Fall wird der Geldeingang Deiner Tante voll vom Freibetrag abgezogen - wenn er überschritten wird wirds zunächst gesperrt und u.U. dann auch mal an den Gläubiger gezahlt.
    Danke für die Antworten, es hat alles geklappt, die Tante tätigt nur noch Barzahlungen.

  4. #14
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.257

    Standard

    Hi,
    Zitat Zitat von Slotsareshit Beitrag anzeigen
    Wechseln, wollte ich so oder so, der nächste Automat ist zu weit weg,
    Bei der Beantragung eines Basiskontos steht ja ob man ein vorhandenes Konto besitzt, reicht da die Begründung, Postbank Gläubiger in der Privatinsolvenz?
    höchstwahrscheinlich nicht. Du müsstest das Konto zunächst kündigen.

    Gruß
    Ingo

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •