Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Kontoeröffnung

  1. #1
    Registriert seit
    15.11.2004
    Beiträge
    33

    Standard Kontoeröffnung

    Moin

    nachdem nun der Rechtsanspruch auf ein Konto besteht, bekommen auch alle Schuldner eines,
    wenn sie überhaupt keines haben. Nun stellt sich aber in der Beratung die Situation häufig so da,
    dass der Schuldner noch ein Konto hat, nur dieses wegen Überziehung nicht mehr nutzen kann und/oder sollte.
    Wir erleben jetzt, dass Banken vor der Eröffnung eines Kontos gezielt danach fragen, ob denn
    nicht bereits ein Konto vorhanden ist. Wenn der Schuldner dies bejaht, wird die Eröffnung eines
    Kontos verweigert. Auch wenn er die Situation erläutert. Auf der anderen Seite wird seitens der Bank
    das überzogene Konto nicht sofort gekündigt. Was tun?
    Wie sind Eure Erfahrungen?
    Hat jemand Erfahrungen mit Onlinebanken, die wirklich jedem ein Konto versprechen?

  2. #2
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.140

    Standard

    Hi,
    ich würde die Bank auf § 35 ZKG verweisen:
    Ein Verpflichteter kann den Antrag auf Abschluss eines Basiskontovertrags ablehnen, wenn der Berechtigte bereits Inhaber eines Zahlungskontos bei einem im Geltungsbereich dieses Gesetzes ansässigen Institut ist und er mit diesem Konto die in § 38 Absatz 2 genannten Dienste tatsächlich nutzen kann.
    Es müsste nur glaubhaft vorgetragen werden, dass das Konto nicht genutzt werden kann. Sollte dennoch abgelehnt werden, muss die Bank das schriftlich begründen und man könnte ein Verwaltungsverfahren bei der BaFin beantragen.

    Gruß
    Ingo

  3. #3
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    Hangover
    Beiträge
    1.136

    Standard

    Es reicht idR der Nachweis der Kontokündigung seitens des Kontoinhabers. (Briefkopie/ggf. Zustellungsnachweis). Die Kündigung muss nicht bestätigt worden sein.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •