Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kontopfändung P - Konto und Spesen

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Registriert seit
    19.06.2017
    Beiträge
    5

    Standard Kontopfändung P - Konto und Spesen

    Hallo zusammen
    Ich bin neu hier und hab direkt mal ne Frage:
    Mein P-Konto ist durch eine Pfändung belegt. Es sind am Monatsanfang ca. 1750 Euro eingegangen, wovon 204 Euro Spesen sind (bin Kraftfahrer).
    Meine Frage nun:
    Wie kann ich diese 204 Euro frei bekommen? Spesen sind ja bekanntlich nicht Pfändbar. Hab schon X - Mal versucht bei meiner Bank anzurufen aber erreiche da Niemanden (WireCard Bank...und jetzt bitte keine Kommentare Warum diese Bank usw usw).
    Würde es reichen denen meine Abrechnung zu schicken woraus die erkennen das es sich um Spesen handelt?

    Danke im voraus....

    LG

  2. #2
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.080

    Standard

    Hi,
    Du brauchst einen Gerichtsbeschluss, um die Spesen und ggf. den Bonus nach der Pfändungstabelle frei zu bekommen.

    Gruß
    Ingo

  3. #3
    Registriert seit
    19.06.2017
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo
    Habe den Antrag beim zuständigen Vollstreckungsgericht gestellt. Für diesen Monat die freigabe der Spesen kann ich mir abschminken. Morgen ist der 30. und die kommen nicht aus´m Quark. Habe heute da angerufen um einfach mal nachzufragen wie stand der dinge ist. Nachdem ich 25 minuten in der Warteschleife war hatte ich eine Dame in der Leitung die mich so dermassen angepflaumt hat (....WENN DAS KIND IM BRUNNEN GEFALLEN IST DANN MÜSSEN DIE GERICHTE IMMER ALLES AUSBADEN...IHR ANTRAG LIEGT BEIM ZUSTÄNDIGEN MITARBEITER UND DER IST IM URLAUB....orig. Wortlaut der DAME). Dann wundern die sich wenn man sich anders hilft....naja muss halt noch weiter abwarten.

  4. #4
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    1.100

    Standard

    Frag doch bitte, ob es eine ebenso bevollmächtigte Vertretung da gibt, sich nicht gleich abspeisen lassen oder wende dich gleich an den Geschäftsführer von da und wenn der in Urlaub ist, dann dessen bevollmächtigter Vertreter.

    ab 01.07.2017 neue Pfändungstabelle übrigens.

    besser noch selbst auf der Matte da stehen. Viel Glück von Glück

  5. #5
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    1.100

    Unglücklich Plan B

    guter Tipp, immer Plan B parat haben...

  6. #6
    Registriert seit
    19.06.2017
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo
    Wollte mal nen kleines Update zu meinem Problem abgeben. Habe mittlerweile nen Freigabebeschluss vom zuständigen AG erhalten, diesen an den Gläubiger (hiesige Sparkasse) und dem Drittschuldner, hier mein Kontoführendes Institut (jetzt kommts WIRECARD BANK) gesendet. Der Gläubiger (hiesige Sparkasse) hat daraufhin die Pfändung zurück genommen im hinblick darauf das wir mittlerweile eine Ratenzahlung vereinbart haben, ich diese auch strikt einhalte und mittlerweile bei denen ein Konto eröffnet habe. Die Schulden bei der Sparkasse sind noch aus den ´80ern, als ich noch jung, dumm und unerfahren war. Die WIRECARD BANK, der ALLERLETZTE Verein übrigends, k.a. warum ich da mal nen Konto eröffnet habe (3,50€ pro Bargeldbezug übern Bankomat, ca. 30€ Kontoführungsgebühren, PRO MONAT) hält´s allerdings nicht für nötig zu reagieren. Meine Spesen aus Mai 2017, worum es hier eingentlich geht lagen letzten Monat bei ca. 205€. Dieser Betrag wurde von aber zurück behalten und zum 1. diesen Monats wieder freigegeben, aber zeitgleich wurde wieder ein Betrag von 203€ einbehalten, wo ich aktuel nicht ran komme. Diese Bank nervt. Die Kontaktaufnahme mittels telefon ist so als ob man Angela Merkel oder den Papst versucht anzurufen, also unmöglich. Und wenn man E - Mail schreibt bekommt man eine Nachricht das die Mail eingegangen ist und das wars. Irgendwann mal nach ca. 3 - 4 Wochen erhält man dann ein Antwort. Werde das Konto alsbald Kündigen und bei der Sparkasse bleiben.

    Alsdann...


  7. #7
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    1.100

    Standard

    wir kümmern uns so schnell wie möglich drum.....bei Pfändung ist das eben so, dass nicht alles freigegeben wird, bis alles bezahlt wird, also alles bezahlen, dann ist wieder alles frei

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •