Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Kredit Kündigung und ALG2?

  1. #11
    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    3.971

    Standard

    Nee, das sind die Schulden NACH der Verrechnung

  2. #12
    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    2.526

    Standard

    Naja dann würde ich an ihrer Stelle unverzüglich den Antrag auf Umwandlung machen und das noch innerhalb der 2 Wochenfrist , wenn die nicht schon abgelaufen ist denn hier steht das
    https://www.verbraucherzentrale.nrw/...sueberzogenist
    Kann ein Girokonto auch in ein P-Konto umgewandelt werden, wenn es überzogen ist?

    Wenn ein Überziehungskredit in Anspruch genommen wird, steht das der Umwandlung eines normalen Girokontos in ein P-Konto nicht im Wege – so steht es im Gesetz. Denn nur hier sind Sozialleistungen für 14 Tage vor einer Verrechnung der Bank mit dem Minus geschützt. Bei Problemen informieren Sie bitte Ihre Verbraucherzentrale. Ansonsten gilt auch auf dem P-Konto: Kreditinstitute können alle anderen Geldeingänge zunächst mit dem Minus verrechnen. Kontoinhaber haben also praktisch keinen Schutz, bis das Konto wieder im Plus ist. Deshalb empfiehlt es sich, mit der Bank oder Sparkasse vor der Umwandlung eine sinnvolle und leistbare Rückzahlungsregelung zu treffen, um den P-Kontoschutz in Anspruch nehmen zu können.

    Notfall würde ich denen den Antrag vorab faxen online, wenn man kein eigenes hat http://praxistipps.chip.de/online-ko...es_13517,damit die frist nicht überschritten wird

  3. #13
    Registriert seit
    14.06.2017
    Beiträge
    3

    Standard

    Genau, das war Schulden nach dem Eingang von ALG2

    Danke für die Hilfe. Ich habe P-Konto beauftragt. Habe mit Bank telefonisch gesprochen und sie haben mir zulassen 2900Eur bargeld abheben und das habe ich sofort gemacht. Morgen kommt Kindergeld rein, ich denke ich habe Recht sie auch abheben?

    Habe mir ein anderes Bank ausgesucht, aber es wird dauert eine neue Konto zu öffnen.

    Sie wollte heute mit mir über Kreditrückzahlung nicht sprechen, ich soll nächstes Woche wieder anrufen, wenn sie mein schriftliches Antrag für P-Konto bekommen. Aber sie meinte, dass es unmöglich ist die Ratenkredit Vertrag zu machen... Aber ich habe keine Chance es sofort abdecken. Wie kann ich es rück zahlen? Ich habe Einkommen nur aus Unterhaltsvorschuss, Kindergeld und Jobcenter. Bitte raten mir etwas, wie soll ich mit Bank reden, dass sie überzeugt sind, um mehr flexibel zu sein.

  4. #14
    Registriert seit
    06.04.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.587

    Standard

    Wie hoch sind denn diese Ratenkredite?

  5. #15
    Registriert seit
    23.05.2015
    Beiträge
    331

    Standard

    Zitat Zitat von FinLaure Beitrag anzeigen
    Nee, das sind die Schulden NACH der Verrechnung
    Seltsam das man da nicht die KK vollständig ausgeglichen hat - egal wenn so ist.

  6. #16
    Registriert seit
    23.05.2015
    Beiträge
    331

    Standard

    Zitat Zitat von LauraBlaBla Beitrag anzeigen
    Genau, das war Schulden nach dem Eingang von ALG2

    Danke für die Hilfe. Ich habe P-Konto beauftragt. Habe mit Bank telefonisch gesprochen und sie haben mir zulassen 2900Eur bargeld abheben und das habe ich sofort gemacht. Morgen kommt Kindergeld rein, ich denke ich habe Recht sie auch abheben?

    Habe mir ein anderes Bank ausgesucht, aber es wird dauert eine neue Konto zu öffnen
    Neues Kto nützt dir wenig, denn du kannst es erstmal nicht in ein P-Konto umwandeln.

    Klar kannst du keine Ratenzahlung bei einem gekündigten (Dispo)Kredit bekommen - der müsste in einen Ratenkredit umgewandelt werden. Das ganze wird komplett fällig gestellt und tituliert - danach kann man dann in Raten abzahlen, das ist der normale Ablauf - manchmal kann man das auch vorher regeln.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •