Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 42

Thema: welche Auskünfte darf / muss der TH dem Schuldner geben?

  1. #21
    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    491

    Standard

    Zitat Zitat von j.kanuft Beitrag anzeigen
    ich habe niemanden dafür.
    Wundert mich gar nicht, dass Du keinen guten Bekannten, geschweige denn Freund hast. An deiner liebenswürdigen Art liegt das bestimmt nicht. Die Gesellschafft mobbt dich eben, wo sie nur kann.

  2. #22
    Registriert seit
    01.04.2014
    Beiträge
    146

    Standard

    Zitat Zitat von j.kanuft Beitrag anzeigen
    ich teile deine Behauptung selbstverständlich nicht !!!
    steht Dir auch frei, ich und ich nehme mal frech an, die Mehrzahl der User hier, sehen die Fragen aber als ausreichend beantwortet an.

    wenn Dir die Antworten nicht gefallen oder nicht fundiert genug sind, dann kannst Du diese doch an anderer Stelle zu stellen.

    Vielleicht gibt es da ja auf nicht konkrete oder spekulative Fragestellungen Antworten, die Dir besser gefallen

    LG

  3. #23
    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    94

    Standard

    Zitat Zitat von PRA Beitrag anzeigen
    Vielleicht gibt es da ja auf nicht konkrete oder spekulative Fragestellungen Antworten, die Dir besser gefallen
    LG
    bestimmt !!!

    PS:
    wenn dir meine Fragen nicht konkret genug sind
    dann hast du sie schlicht und einfach nicht verstanden,

    dafür kann aber ich nichts !!!

  4. #24
    Registriert seit
    01.04.2014
    Beiträge
    146

    Standard

    Zitat Zitat von j.kanuft Beitrag anzeigen
    PS:
    wenn dir meine Fragen nicht konkret genug sind
    dann hast du sie schlicht und einfach nicht verstanden,
    und wenn wir auf der sachlichen Ebene nicht weiterkommen versuchen wir es mit Unterstellungen

    sorry, auf das Niveau begebe ich mich nicht herab

    LG

  5. #25
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    hoch im Norden
    Beiträge
    558

    Standard

    Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus.

    Ich kann verstehen, dass der Insolvenzverwalter deine Fragen nicht beantworten will.

    Mir ist auch gründlich die Lust vergangen - ich bin raus...

  6. #26
    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    94

    Standard

    Zitat Zitat von jodel Beitrag anzeigen
    Höchstens ist die Beiordnung eines Anwalts möglich (§ 4a Abs. 2 InsO), was aber sehr restriktiv gehandhabt wird.
    du hast das Wichtigste dazu vergessen:

    das gibt es grundsätzlich nur bei

    Restschuldbefreihung

    und

    Stundung der Verfahrenskosten

    und nicht bei jedem Insolvenzverfahren.

    Der Grund dafür ist mir nicht bekannt !

  7. #27
    Registriert seit
    01.04.2014
    Beiträge
    146

    Standard

    Zitat Zitat von j.kanuft Beitrag anzeigen
    das gibt es grundsätzlich nur bei
    Restschuldbefreihung
    und
    Stundung der Verfahrenskosten
    falsch

    LG

  8. #28
    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    94

    Standard

    Zitat Zitat von PRA Beitrag anzeigen
    falsch

    LG
    warum,
    wo irre ich da ?

    Inso § 4a Stundung der Kosten des Insolvenzverfahrens

    (2) Werden dem Schuldner die Verfahrenskosten gestundet ...

  9. #29
    Registriert seit
    27.07.2005
    Beiträge
    563

    Standard

    Zitat Zitat von PRA Beitrag anzeigen
    falsch
    Doch, da liegt er richtig.
    Müßte man die Gesetzesbegründung von 2001 heranziehen, um herauszubekommen, warum das so ist oder vielleicht steht auch was in den einschlägigen Kommentaren.

  10. #30
    Registriert seit
    01.04.2014
    Beiträge
    146

    Standard

    Hallo Jodel,

    nein, da liegt er nicht richtig - auch wenn das von mir vielleicht nur eine Spitze wegen des mir unterstellten
    Unverständnis der Fragestellungen ist.

    "das gibt es grundsätzlich nur bei Restschuldbefreihung" steht da eben nicht .... es würde auch gar keinen Sinn machen.

    da steht "und hat er einen Antrag auf Restschuldbefreiung gestellt

    und das ist weder das selbe noch das gleiche


    und ohne jetzt nach der BT/Drucks zu suchen - jemand der so viel Einkommen hat, dass eine Stundung der Kosten ausscheidet,
    der kann auch einen RA selbst bezahlen .... Hilfsargument - es gibt doch kostenlose SB's, warum dann auf Kosten der Staatskasse
    einen RA ?

    LG

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •