Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Bitte um Meinung zum Insolvenzverfahren !!!

  1. #1
    Registriert seit
    20.05.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12

    Standard Bitte um Meinung zum Insolvenzverfahren !!!

    Hallo zusammen !
    Da ich hier neu bin im Forum,bitte ich mal um Eure Meinung zu meinem Insolvenzverfahren.Mein Insolvenzverfahren wurde am 24.11.2015 eröffnet.Ab Dezember 2015 begann die Abtretung meiner pfändbaren Beträge.Die tatsächlich angemeldeten Forderungen betrugen 13739,59€.So und in der Insolvenzmasse flossen bis Anfang Mai 2017 14106,06€ ein.Die Schlussrechnung,Schlusstermin war alles in Ordnung(keine Einwände wurden erhoben).Die Verteilung wurde vollzogen und die Vergütung des TH betrug 7480,83€ und die Verfahrenskosten betrugen 879,00€.Also der Rest von den 14106,06€ sind dann 5746,23€ die dann verteilt wurden.Das ergab eine Quote von 41,82%.Das Insolvenzverfahren wurde am,laut Beschluss,12.04.2017 aufgehoben.Ich bin jetzt in dem sogenannten RSB-Verfahren.Laut Verteilerliste ist eine Restschuld von 7993,36€ offen.Laut Gespräch mit meiner neuen Bearbeiterin die jetzt für mich zuständig ist(RSB-Verfahren) soll ich nächsten Jahr im April 2018 nochmal anrufen zwecks der nächsten Verteilung.Das heißt die pfändbaren Beträge von April 2017 bis März 2018(genau 1 Jahr) werden zusammengerechnet und werden dann wieder verteilt.Meine Frage wäre dazu.Wieviel muss es werden damit ich einen Antrag auf vorzeitige Restschuldbefreiung stellen kann?Wieviel Prozent bekommt der TH von dem Betrag?Was ist wenn es soviel wird das der Rest komplett verteilt werden kann?Was passiert wenn alles ausgeglichen ist zu 100%,die Abtretung läuft ja weiter,und die Gläubiger zu 100% befriedigt worden?Mann sagte mir beim Gespräch das ich im November 2018 den Antrag stellen kann.Aber was passiert mit den pfändbaren Beträgen,da ja nichts mehr an die Gläubiger verteilt werden kann?

    Ich hoffe ich habe es einigermaßen verständlich erklärt und hoffe auf eine baldige Nachricht von Euch.

    Gruß Mario

  2. #2
    Registriert seit
    06.04.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.584

    Standard

    Den eventuellen Überschuss bekommst Du selbstverständlich nach vorzeitiger Beendigung des Verfahrens zurück.

  3. #3
    Registriert seit
    20.05.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12

    Standard

    Und wie ist deiner Meinung nach die Chance,wenn es mal durchgerechnet werden würde?Hab ja die korrekten Zahlen mit aufgeführt.

    LG

  4. #4
    Registriert seit
    06.04.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.584

    Standard

    Da wirst Du wohl warten müssen, bis einer der diesbezüglichen Experten sich die Mühe gemacht hat, Deinen Text in lesbar umzuformatieren.

  5. #5
    Registriert seit
    20.05.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12

    Standard

    Ist es nicht lesbar?Was habe ich falsch gemacht?Kann es ja markieren und dann noch mal einfügen,probiere ich mal.

    LG

  6. #6
    Registriert seit
    06.04.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.584

    Standard

    Naja, nicht lesbar ist es ja eigentlich nicht, da habe ich ein wenig übertrieben.

    Aber wenn Du jeweils ein gewöhnliches Leerzeichen hinter jedes Satzzeichen setzen würdest, und vielleicht auch mal einen Absatz, und vor allen Dingen auf diese fett-schräge Schriftart verzichten würdest, dann fänden sich auf Anhieb mehr Interessierte für Deine Fragestellung.

  7. #7
    Registriert seit
    23.05.2015
    Beiträge
    330

    Standard

    Das Honorar des IV beträgt bei den ersten 25.000€ Masse 40% davon, müsste also deutlich unter von dir genannten 7480,83 liegen (sollten 5642,42€ sein). Können die also noch weiteres in Rechnung stellen?

  8. #8
    Registriert seit
    06.11.2016
    Beiträge
    21

    Standard

    hier muss ich Anja unbedingt Recht geben. Wer soll sich das denn durchlesen, da bekommt man ja schlimme Augen von.
    Ein wenig mehr Sorgfalt und Mühe hilft ungemein, oder findest du das etwa gut lesbar ?

  9. #9
    Registriert seit
    20.05.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12

    Standard

    okay ich werde mir das nächste mal mühe geben
    ist ja das erste mal hier im forum
    ich glaube nicht das die noch mehr in rechnung stellen können
    nächstes jahr sollen es 5% sein von den gesamten einnahmen von april 2017 bis märz 2017 und ich hoffe das es ungefähr 8500€ werden da es immer unterschiedliche beträge monatlich sind

  10. #10
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.002

    Standard

    Hi,
    Ji,
    Zitat Zitat von Inso? Beitrag anzeigen
    Das Honorar des IV beträgt bei den ersten 25.000€ Masse 40% davon
    es gibt hier aber keinen Insolvenzverwalter mehr. Der Treuhänder bekommt 5%, aber es wurde ja bereits ca. 1.000 € mehr als 35% abgeführt, so dass vorzeitige RSB beantragt werden kann.

    Gruß
    Ingo

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •