Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Nachtragsverteilung bei geschlossenem Fonds

  1. #1
    Registriert seit
    15.05.2013
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    217

    Standard Nachtragsverteilung bei geschlossenem Fonds

    Moin, moin,

    ich bräuchte mal eine Einschätzung, ich berate einen Herr der Erwerbsminderungrente bekommt und nebenher in geringfügigem Umfang etwas dazuverdient.
    Der Herr hat Schulden bei einem großen Kreditkartenunternehmen mit Sitz in Hamburg.
    Zudem wurde vor Jahren zur Altervorsorge ein Vertrag mit einem geschlossenen Fonds unterzeichnet. Eine vorzeitige Kündigung ist vertraglich ausgeschlossen.

    Auf Nachfrage bei dem Fonds, würde der Schuldner in der Insolvenz aus dem Fonds ausgeschlossen werden, eine Ausschüttung der Einlagen wäre aber erst bei Auflösung der Gesellschaft auszuzahlen, also erst in ca. 10 Jahren.

    Wie würde sich dies in einer Insolvenz auswirken?

    Lg aus Mittelhessen
    Geändert von nobird99 (15.05.2017 um 17:46 Uhr)
    Schuldnerberatung ist ein breites Feld, Sachverhalte können Auswirkungen in unterschiedlichen Bereichen haben - daher gilt: Die Qualität der Hilfe/Beratung ist vom dem Umfang der Informationen zum Sachverhalt abhängig.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •