Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Ohne EC Karte Geld im Ausland abheben ?

  1. #1
    Registriert seit
    04.04.2017
    Beiträge
    15

    Standard Ohne EC Karte Geld im Ausland abheben ?

    Hi erstmal ! Ich bin ganz neu hier !


    Meine Situation ist dass ich seit 3 Jahren obdachlos bin und zusätzlich unter einer schweren psychischen Störung leide.

    Auch wenn ich jede Menge Gläubiger und Pfändungen laufen habe verfüge ich über ein P-Konto bei der deutschen Bank und erhalte aus einer Erbgemeinschaft - die alles eigentlich nur komplizierter macht - 400 EUR im Monat von denen ich lebe.

    Aufgrund meiner Erkrankung und meiner Obdachlosigkeit bin ich sehr viel innerhalb Europas unterwegs : Diesen Winter verbrachte ich z.B. in Prag weil ich mir dort mit 400 EUR einfach ein menschenwürdiges Leben im Warmen leisten konnte.
    Im Sommer verbringe ich oft ein paar Monate in meinem Zelt in den Dünen im Süden am Atlantik was mir psychisch ungemein gut tut da ich Großstädte und Menschen an sich nur ertragen kann wenn es nicht anders geht...aussdem funktioniere ich komischerweise besser umso heißer und sonniger es ist...


    Mein Problem ist allerdings dass ich ca. alle zwei Monate nach Deutschland reisen muss um mein Geld von meinem P-Konto abzuheben.
    Ich habe nur diese blöde Service Karte mit der ich z.B. in Prag nicht einmal bei der dortigen deutschen Bank Filiale selbst Geld abheben konnte !
    Diese (unnötige) Reiserei nur um an mein Geld zu kommen zerrt jedesmal zusätzlich an meiner Psyche da mir spontane Ortswechsel kopfmässig wegen der Reizumstellung extrem schwer fallen.
    Aussdem habe ich gerechnet dass mir das Stück Plastik einer EC Karte ca. 300-400 EUR Reisekosten nur um Geld abzuheben im Jahr ersparen könnte.
    (Ca. 100 EUR pro Busreise Hin und Zurück)


    Meine Fragen zu meinem Problem :

    1.
    Gibt es ein europäisches Land in dem ich als Obdachloser ein zweites Konto mit EC-Karte eröffnen könnte an welches meine Gläubiger nur schwer rankommen ?
    England z.B. wegen dem Brexit ?
    2.
    Ich habe von Prepaid Kreditkarten gelesen. Ausländische Karten dieser Art sollen relativ pfändungesicher sein. Leider habe ich von den ausländischen viel schlechtes gelesen.
    Eure Erfahrungen in diese Richtung ?
    3.
    Gibt es günstigere Alternativen zu Western Union mit denen ich auch mehr als nur 1000 EUR im Jahr überweisen kann ?
    4.
    Da viele Kreditkarten Anbieter und sonstige Finanzdienstleister ein Postidentityverfahren verlangen wollte ich allgemein wissen ob ich dieses auch irgendwie als Obdachloser durchführen kann ?



    Vielen Dank für eure praktischen Hinweise und sorry für meine Plapperei und etwaige Rechtschreibfehler. Mir fällt es leider etwas schwer mich zu konzentrieren...sorry.


    Wünsche euch einen schönen Abend !!

  2. #2
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    1.147

    Standard

    macht wohl auch ein Unterschied ob du innerhalb EU verweilst oder unter karibischer Sonne.

    Würd die Bank befragen zu sowas, da hast doch deinen Bankberater? einfach mail schreiben.

    viel Glück von Glück

  3. #3
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Im schönen Ruhrgebiet mit Blick auf die Arena
    Beiträge
    13.691

    Standard

    Kommt auf das Land an. Willst du in Spanien zb ein Konto eröffnen, brauchst die eine NIE Nummer. Die bekommst du nur mir einen festen Wohnsitz.
    Gehasst
    Verdammt
    Vergöttert

  4. #4
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    1.147

    Standard

    in Österreich brauchst auch ein Konto? nur mit festem Wohnsitz dort.

    in Karibik weiß ich nicht Bescheid......weiss nur da rauscht das Meer mit den Palmen......

    Glück, Sonne pur

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •