Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Insolvenz auf Google über Insolvenzen.to löschen?

  1. #21
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    300

    Standard

    Zitat Zitat von joshua64 Beitrag anzeigen
    Erst einmal wirst du den Hintermann nie bekommen. Cloudflare reagiert gar nicht. Die Domain wird entweder unter falschen Namen registriert sein oder er versteckt sich hinter einen Anwalt. Auch der wird nicht reagieren. Ich konnte auf der Arbeit mit viel Mühe den Weg verfolgen, er endet bei Hetzner in Falkenstein ( Deutschland ). Aber keine IP. Also werden die auch nicht aktiv. Hätte man eine IP, würde Hetzner schnell reagieren. Ich betreibe selber dort mehrere Server, daher kenne ich sie.
    Deine einzige Möglichkeit ist google. Fall denen auf den Wecker, das sie deine Daten sperren. Reagieren sie nicht, würde ich mich an den Petitionsausschuss deines Landtages wenden, deinen Fall mit google schildern und um Hilfe bitten.
    Ich habe mich an unseren ( NRW ) schon mehrmals gewandt, und immer Erfolg gehabt. Versuche es auch so.
    Hallo Joshua,

    super vielen Dank für dein feedback und deine Erfahrungen!
    hattest du auch bei Insolvenzen.to deine Daten drauf? Ich habe heute bei google versucht diese Löschung zu beantragen, aber dieses online Formular ließ sich nicht hochladen. es sagte immer wieder, das mein name richtig eingehen werden muss, was ich aber tat. und das find ich mal sehr nervig, dass die einem das leben so schwer machen an die ran zu kommen. wie hast du das gemacht? per Post? per Mail oder über das Formular?
    lg usy und danke!

  2. #22
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Im schönen Ruhrgebiet mit Blick auf die Arena
    Beiträge
    13.606

    Standard

    Ich bin davon nicht betroffen. Zu meiner Inso und Nachinso Zeit gab es die firma Genion in Frankfurt. Die hat das auch gemacht und noch Geld dafür verlangt. Denen hatten wir hier im Forum böse auf die Finger gehauen. Die haben das dann eingestellt. Man muss aber auch sagen, das war eine deutsche Firma mit Sitz in Deutschland.
    Gehasst
    Verdammt
    Vergöttert

  3. #23
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    300

    Standard

    Joshua! der Eintrag ist weg!!!
    Also in Google sieht man es noch, aber man kann ihn nicht mehr anklicken....
    ich habe nur dem CEO von cloudflare direkt gemailt .. und an google gestern.. und der datenschutzbehörde... aber so schnell?

    seltsam....

    verschwindet der google eintrag auch wieder? wenn man daruf klickt geht einfach nichts ... nichts ... das rad dreht und keine seite geht auf.. als ob der PC hängt. tut er aber nicht..

  4. #24
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    300

    Standard

    http://insolvenzen.to.ipaddress.com/

    schau mal hier steht doch auch dass cloudflare der host ist oder? also mein englisch ist nicht so gut, aber .. denke doch ..

  5. #25
    Registriert seit
    03.04.2017
    Beiträge
    16

    Standard

    Zitat Zitat von usy Beitrag anzeigen
    Also meine Daten sind da nicht online. Naja ich finde es auch in diesem Falle schon heftig dass eine "private Anschrift" inkl Geburtsdatum öffenltich ins Netz gestellt wird. Wobei zu erwähnen ist dass die Insolvenz Daten nicht in Google auftauchen. Nur finde ich dass dieser Sache irgendwie Einhalt geboten werden muss wenn Daten aus Insolvenzen missbraucht werden.
    Dass das irgendwie für Gläubiger bei denen noch Zahlungen ausstehen zugänglich gemacht werden muss steht außer Frage. Aber mit Privatanschrift?! Sorry irgendwo ist dann auch mal gut....

  6. #26
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Im schönen Ruhrgebiet mit Blick auf die Arena
    Beiträge
    13.606

    Standard

    Zitat Zitat von Fschmidt Beitrag anzeigen
    Dass das irgendwie für Gläubiger bei denen noch Zahlungen ausstehen zugänglich gemacht werden muss steht außer Frage. Aber mit Privatanschrift?! Sorry irgendwo ist dann auch mal gut....
    Was ist das für eine Einstellung ? Dafür ist das Mahn bzw Insolvenzgericht zuständig, keine andere Person. Da steht nichts ausser Frage.
    Gehasst
    Verdammt
    Vergöttert

  7. #27
    Registriert seit
    13.04.2013
    Beiträge
    45

    Standard

    bei einer, in Deutschland betriebenen, Seiten, habe ich - zusammen mit dem Datenschutzbeauftragten für NRW, schon einmal die Löschung erfolgreich durchgesetzt (weiß die Seite aber nicht mehr), aber hier habe ich auch erhebliche bedenken, ob mir das gelingen wird (bin auch betroffen von insolvenzen.to)

    Das wirklich Ärgerliche: Ich bin jetzt im Vertrieb und verdiene mühsam meine Brötchen (und meine Pfändungsbeträge); wenn jetzt potentitelle Kunden Namen und Ortschaft 'googlen', dann wissen sie gleich alles.. berufliches Fortkommen futsch! Bravo!
    Das Interessenten das aktiv bei insolvenzbekanntmachungen.de meine Daten recherchieren können, okay.. aber, dass man diese nun per einfacher Google-Suche erhält, finde ich mehr als ärgerlich. Da googled dich ein Geschäftspartner und weiß gleich über deine Vergangenheit bescheid..
    apropos: Da gibts derzeit auch eine laufende Forschungsarbeit: Was passiert mit Menschen, die ihre Vergangenheit (dnk Internet) nicht mehr abschütteln können, wenn nie mehr vergessen wird und nie mehr ein Neustart möglich ist..
    x soda x


    ______________________________________________

  8. #28
    Registriert seit
    13.04.2013
    Beiträge
    45

    Standard

    Löschantrag für Google-Suchergebnisse: https://www.google.com/webmasters/to...plaint_type=14
    x soda x


    ______________________________________________

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •