Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Abofalle/Mahnbescheid

  1. #11
    Registriert seit
    07.02.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.145

    Standard

    Zitat Zitat von Olaf K Beitrag anzeigen
    Da Du eine gerichtliche Auseinandersetzung erwartest, bist Du nicht ahnungslos und hast die Sorgfaltspflicht, dass Dich Post so rechtzeitig erreicht, dass Du die Fristen einhalten kannst.
    Das ist mir schon klar. Nun könnte bei aller Vorsorge, z.B. die beauftragte Person durch z.B. Krankheit oder andere unvorhersehbare Ereignisse die Post nicht rechtzeitig weitergeleitet haben. Ist eine Einsetzung in vorigen Stand möglich, so wie es auf der angeführten Seite zu lesen steht oder nicht?

  2. #12
    Registriert seit
    15.05.2013
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    176

    Standard

    Hallo Zoppo,

    man kann die Widereinsetzung in den vorherigen Stand immer beantragen, es ist nur die Frage ob man ausreichende Gründe dafür anführen kann, dass man der Sorgfaltspflicht genüge getan hat und durch unvorhersehbare Umstände ein fristgerchtes Handeln deinerseits nicht möglich war.
    Allerdings verstehe ich nicht so recht wieso bei € 25,- HF und einer Gesamtorderung von € 110,- ein Widerspruch Aussicht auf Erfolg haben sollte? Die einfachen RA Gebühren und die Gerichtskosten musst du ohnehin tragen.

    Bei RAe Haas haben die wegen der Post an dich sicher keine wunden Finger, das dürfte über die automatisierte Wiedervorlage in deren EDV System passieren. Geht vom Server in den zentralen Drucker und dann in die Falt/Kuvertier/Frankiermaschine, kostet die eine sehr überschaubare Anzahl von Tastendrucken - wenn überhaupt.

    lg aus Mittelhessen
    Schuldnerberatung ist ein breites Feld, Sachverhalte können Auswirkungen in unterschiedlichen Bereichen haben - daher gilt: Die Qualität der Hilfe/Beratung ist vom dem Umfang der Informationen zum Sachverhalt abhängig.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •