Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Einkommenssteuer

  1. #1
    Registriert seit
    23.02.2016
    Beiträge
    21

    Standard Einkommenssteuer

    Habe eben per Elster meine Steuererklärung gemacht und weiß nun nicht, welcher Berechnung ich Glauben schenken soll.
    Zur Info: Ich bin in Ausbildung (ist eine 2. Ausbildung im fortgeschrittenen Alter *gg*), habe 2 Kinder, Steuerklasse 1.
    Durch die Ausbildung hatte ich nun einen Jahresverdienst in Höhe von 10629,-. Steuern darauf gezahlt nur 0,66€. Laut Steuerrechner musste ich auch nie Lohnsteuer zahlen, da unter der Grenze.
    Dazu kommen nochmal 1000,- brutto aus nachgezahlten Überstunden des alten Arbeitgebers, die mit Steuerklasse 6 besteuert wurden und mit einer Lohnsteuer von 114,75 zu Buche schlugen.
    Da wurde mir vom Anwalt gesagt, als dies ausgezahlt wurde, dass ich mir dies ja bei der Steuererklärung wiederholen würde.
    Nun soll ich laut Elster-Berechnung aber 225,- nachzahlen? Trotz auch Eingaben von Kilometergeld, Schulkosten etc....
    Wenn ich die Daten in einen Brutto-Netto-Rechner im Netz eingebe, kommt bei dem Jahreseinkommen von 10629,- mit Steuerklasse 1 aber auch eine o,-Steuerzahlung heraus. Wem soll ich nun glauben???
    Bin in der Privatinsolvenz und hab eh schon kaum Kohle. Da kann ich nicht noch so viel Steuer ans Finanzamt abdrücken. Das nervt.

  2. #2
    Registriert seit
    21.09.2014
    Beiträge
    1.213

    Standard

    Hat dich das Finanzamt zu einer Steuererklärung aufgefordert? Oftmals muss man gar keine abgeben als einfacher Arbeitnehmer.

    Ich glaube da müsste irgendwo ein Fehler sein. Kopier mal die Elster-Berechnung rein, natürlich nur zur theoretischen Betrachtung.

  3. #3
    Registriert seit
    23.02.2016
    Beiträge
    21

    Standard

    Den Anfang lasse ich ma weg, das sind ja nur persönliche Daten.
    Ich weiß, dass ich nicht verpflichtet bin eine abzugeben. Aber letztes Jahr musste ich vom Insolvenzverwalter aus und hab ja auch was wiederbekommen. Nun war es so, dass ich einen Monat zusätzlich mit Steuerklasse 6 besteuert wurde und somit darauf einen Haufen Steuer gezahlt habe. Und mir wurde gesagt, dass ich aufgrund des insgesamt ja niedrigen Einkommens dies dann bei der Steuer wiederbekäme....
    Leider weiß ich nicht, wie ich die Berechnung anders einfügen soll...sorry.


    Sonderausgaben
    Aufwendungen für die eigene Berufsausbildung: steuerpflichtige Person/Ehemann/Lebenspartner(in) A
    Einzelangaben
    43 Bezeichnung der Ausbildung, Art der Aufwendungen Examinierte Altenpflegerin, Schulgeld
    43 Höhe der Aufwendungen 220
    Einzelangaben
    43 Bezeichnung der Ausbildung, Art der Aufwendungen fachbezogenes E-Book
    43 Höhe der Aufwendungen 3
    Summe
    43 Höhe der Aufwendungen 223

    sozialversicherungspflichtige Beschäftigungen im Privathaushalt

    haushaltsnahe Dienstleistungen, Hilfe im eigenen Haushalt

    Pflege- und Betreuungsleistungen im Haushalt, in Heimunterbringungskosten enthaltene Aufwendungen für Dienstleistungen, die denen einer Haushaltshilfe vergleichbar sind; das in den anderen außergewöhnlichen Belastungen als Erstattung für häusliche Pflege- und Betreuungskosten berücksichtigte Pflegegeld (§ 37 SGB XI) / Pflegetagegeld

    Sonstige Angaben und Anträge
    Einkommensersatzleistungen, die dem Progressionsvorbehalt unterliegen, zum Beispiel Arbeitslosengeld, Elterngeld, Insolvenzgeld, Krankengeld, Mutterschaftsgeld und vergleichbare Leistungen aus einem EU-/EWR-Staat oder der Schweiz (ohne Beträge laut Zeile 27 der Anlage N)
    Steuerpflichtige Person/Ehemann/Lebenspartner(in) A
    Einzelangaben
    91 Art der Leistung Krankengeld
    91 Dauer der Leistung vom 03.02.2016
    91 Dauer der Leistung bis 29.02.2016
    91 Betrag 569
    Summe
    91 Gesamtbetrag 569
    Hinweis zu Währungsangaben

    Soweit im Einzelnen nicht anders vermerkt, Währungsangaben in Euro.
    Anlage Kind
    Angaben zum Kind
    Allgemeine Angaben
    4 Identifikationsnummer xxx
    5 Vorname xxx
    6 Geburtsdatum xxx
    6 Anspruch auf Kindergeld oder vergleichbare Leistungen für 2016 2.280
    7 Für die Kindergeldfestsetzung zuständige Familienkasse xxx
    Wohnort
    Wohnort im Inland:
    8 vom - bis 01.01.2016-31.12.2016
    Kindschaftsverhältnis zur steuerpflichtigen Person/Ehemann/Lebenspartner(in) A
    Kindschaftsverhältnis
    10 1 = leibliches Kind / Adoptivkind, 2 = Pflegekind, 3 = Enkelkind / Stiefkind leibliches Kind / Adoptivkind
    10 Kindschaftsverhältnis bestand vom - bis 01.01.-31.12.
    Kindschaftsverhältnis zu anderen Personen
    Kindschaftsverhältnis zu
    11 Name, Vorname xxx
    11 Geburtsdatum dieser Person xxx
    11 Dauer des Kindschaftsverhältnisses vom - bis 01.01.2016-31.12.2016
    12 Letzte bekannte Adresse xxx
    12 Art des Kindschaftsverhältnisses (1 = leibliches Kind/Adoptivkind; 2 = Pflegekind) leibliches Kind / Adoptivkind
    Angaben für ein volljähriges Kind
    Das Kind befand sich in Schul-, Hochschul- oder Berufsausbildung
    15 Ausbildungsabschnitt vom - bis 01.01.2016-30.06.2016
    16 Bezeichnung der Schul-, Hochschul- oder Berufsausbildung FOS
    Das Kind befand sich in Schul-, Hochschul- oder Berufsausbildung
    15 Ausbildungsabschnitt vom - bis 01.07.2016-31.12.2016
    16 Bezeichnung der Schul-, Hochschul- oder Berufsausbildung Gymnasium
    Hinweis zu Währungsangaben

    Soweit im Einzelnen nicht anders vermerkt, Währungsangaben in Euro.
    Anlage Kind
    Angaben zum Kind
    Allgemeine Angaben
    4 Identifikationsnummer xxx
    5 Vorname xxx
    6 Geburtsdatum xxx
    6 Anspruch auf Kindergeld oder vergleichbare Leistungen für 2016 2.280
    7 Für die Kindergeldfestsetzung zuständige Familienkasse xxx
    Wohnort
    Wohnort im Inland:
    8 vom - bis 01.01.2016-31.12.2016
    Kindschaftsverhältnis zur steuerpflichtigen Person/Ehemann/Lebenspartner(in) A
    Kindschaftsverhältnis
    10 1 = leibliches Kind / Adoptivkind, 2 = Pflegekind, 3 = Enkelkind / Stiefkind leibliches Kind / Adoptivkind
    10 Kindschaftsverhältnis bestand vom - bis 01.01.-31.12.
    Kindschaftsverhältnis zu anderen Personen
    Kindschaftsverhältnis zu
    11 Name, Vorname xxx
    11 Geburtsdatum dieser Person xxx
    11 Dauer des Kindschaftsverhältnisses vom - bis 01.01.2016-31.12.2016
    12 Letzte bekannte Adresse xxx
    12 Art des Kindschaftsverhältnisses (1 = leibliches Kind/Adoptivkind; 2 = Pflegekind) leibliches Kind / Adoptivkind
    Hinweis zu Währungsangaben

    Soweit im Einzelnen nicht anders vermerkt, Währungsangaben in Euro.
    Anlage N (Steuerpflichtige Person/Ehemann/Lebenspartner(in) A)
    Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit
    Angaben zur eTIN
    4 eTIN laut Lohnsteuerbescheinigung xxx
    Angaben zum Arbeitslohn
    Lohnsteuerbescheinigung(en) Steuerklasse 1-5
    6 Bruttoarbeitslohn 2.151,21
    7 Lohnsteuer 0,66
    8 Solidaritätszuschlag 0,00
    9 Kirchensteuer des Arbeitnehmers 0,00
    Lohnsteuerbescheinigung(en) Steuerklasse 1-5
    6 Bruttoarbeitslohn 8.478,05
    7 Lohnsteuer 0,00
    8 Solidaritätszuschlag 0,00
    9 Kirchensteuer des Arbeitnehmers 0,00
    Summe Lohnsteuerbescheinigung(en) Steuerklasse 1-5
    5 Steuerklasse 1
    6 Summe Bruttoarbeitslohn 10.629
    7 Summe Lohnsteuer 0,66
    8 Summe Solidaritätszuschlag 0,00
    9 Summe Kirchensteuer des Arbeitnehmers 0,00
    Lohnsteuerbescheinigung(en) Steuerklasse 6 oder einer Urlaubskasse
    6 Bruttoarbeitslohn 1.000,00
    7 Lohnsteuer 114,75
    8 Solidaritätszuschlag 6,31
    9 Kirchensteuer des Arbeitnehmers 10,32
    Summe Lohnsteuerbescheinigung(en) Steuerklasse 6 oder einer Urlaubskasse
    6 Summe Bruttoarbeitslohn 1.000
    7 Summe Lohnsteuer 114,75
    8 Summe Solidaritätszuschlag 6,31
    9 Summe Kirchensteuer des Arbeitnehmers 10,32
    Werbungskosten

    - ohne Beträge laut Zeile 91 bis 94 -

    Wege zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte / Sammelpunkt / weiträumigem Tätigkeitsgebiet (Entfernungspauschale)
    Erste Tätigkeitsstätte (1. Angabe)
    31 Erste Tätigkeitsstätte in (Postleitzahl, Ort und Straße) xxx
    31 vom - bis 01.03.-31.12.
    31 Arbeitstage je Woche 5
    35 aufgesucht an Tagen 87
    35 einfache Entfernung in Kilometern 2
    35 davon mit eigenem oder zur Nutzung überlassenem PKW zurückgelegt 2
    Erste Tätigkeitsstätte (2. Angabe)
    31 Erste Tätigkeitsstätte in (Postleitzahl, Ort und Straße) xxx
    31 vom - bis 01.05.-31.12.
    31 Arbeitstage je Woche 6
    31 Urlaubs- und Krankheitstage 34
    35 aufgesucht an Tagen 114
    35 einfache Entfernung in Kilometern 17
    35 davon mit eigenem oder zur Nutzung überlassenem PKW zurückgelegt 17
    Aufwendungen für Arbeitsmittel - soweit nicht steuerfrei ersetzt -
    Einzelangaben
    41 Art der Arbeitsmittel Berufsbekleidung
    41 Betrag 85
    Summe
    42 Summe 85
    Weitere Werbungskosten - soweit nicht steuerfrei ersetzt -
    Sonstiges (zum Beispiel Kontoführungsgebühren, Flug- und Fährkosten bei Wegen zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte / Sammelpunkt / weiträumigem Tätigkeitsgebiet)
    46 Bezeichnung Kontoführung
    46 Betrag 16
    Bewerbungskosten
    47 Bezeichnung Bewerbungen für neue Lehrstelle
    47 Betrag 25
    Summe
    48 Summe der weiteren Werbungskosten 41

    Die Verpflegungsmehraufwendungen laut Zeilen 81 bis 84 können nur für einen Zeitraum von 3 Monaten nach Bezug der Unterkunft am Ort der ersten Tätigkeitsstätte geltend gemacht werden; geht der doppelten Haushaltsführung eine Auswärtstätigkeit voraus, ist dieser Zeitraum auf den Dreimonatszeitraum anzurechnen.

    Hinweis zu Währungsangaben

    Soweit im Einzelnen nicht anders vermerkt, Währungsangaben in Euro.

  4. #4
    Registriert seit
    27.07.2005
    Beiträge
    587

    Standard

    Interessant wäre jetzt die Probeberechnung aus Elster, aus dem sich der angebliche Zahlbetrag ergibt.

  5. #5
    Registriert seit
    23.02.2016
    Beiträge
    21

    Standard

    Die wird leider nicht gespeichert.

  6. #6
    Registriert seit
    27.07.2005
    Beiträge
    587

    Standard

    Was ist mit den Vorsorgeaufwendungen? Ich sehe oben keine Angaben zu den Beiträgen zur Sozialversicherung.

  7. #7
    Registriert seit
    23.02.2016
    Beiträge
    21

    Standard

    Weiß ich nicht mehr, ich meine, die waren da nicht einzugeben.

  8. #8
    Registriert seit
    27.07.2005
    Beiträge
    587

    Standard

    Eigentlich sind die immer einzugeben. Die SV-Abgaben sind auf den Lohnsteuerbescheinigungen eingetragen und müssen an die entsprechenden Stellen in Elster eingegeben werden.
    Deshalb wollte ich den Inhalt der Berechnung von Elster sehen, da ich hier das Problem vermute.
    So scheint es, dass die Steuer nur auf das Bruttoeinkommen abzgl. des Werbungskostenpauschbetrag von € 1.000 berechnet wurde. Vorsorgeaufwendungen müssten aber angefallen sein.

  9. #9
    Registriert seit
    23.02.2016
    Beiträge
    21

    Standard

    Ach du je, nun habe ich es gefunden. Mist. Und nun? Hab das ja schon abgeschickt, kann man das einfach nochmal versenden?

  10. #10
    Registriert seit
    23.02.2016
    Beiträge
    21

    Standard

    Doch nicht so wirklich gefunden. Was da stand, war nur Zeile 6 lt. Lohnsteuerbescheinigung, die Zeilen 25-27, die ja meine Aufwendungen ausweisen, findei ch nicht einzutragen. Könnte kotzen. Aber ist ja eh nun wurscht, da ich das alles schon versendet hatte.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •