Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Thema: An wen zahlen nach Info, dass Inkasso eingeschaltet wurde?

  1. #11
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    897

    Standard

    Guten Tag,

    wie jeder das machen würde ist unrelevant, Fakt ist, da wo sich der Vorgang befindet, da muss hingezahlt werden, das ist dann das Inkasso, wenn es da bereits vorhanden ist.

    Glück

  2. #12
    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    3.934

    Standard

    Fakt ist, da wo sich der Vorgang befindet, da muss hingezahlt werden
    Nein, das ist eben nicht Fakt.

  3. #13
    Registriert seit
    26.02.2016
    Beiträge
    318

    Standard

    Das ist totaler Blödsinn Glück. Da wo der Vorgang ist da muss es hinbezahlt werden stimmt so wohl nicht, oder meinst du jeder kann einfach so mal eben ne Forderung an irgendjemanden abgeben und der Schuldner muss dahin bezahlen?
    Nachher treibt vielleicht Vodafone noch für T-Mobile ein? Oder wie denkst du dir deine Aussage?
    Es gibt gesetzliche Grundlagen, die hat der TE hier erfragt.
    Auch wenn ich der Meinung bin, dass das Inkasso die richtige Anlaufstelle wäre ist deine Aussage jedoch keine Begründung - auch wenn du sie mit "Fakt" augenscheinlich gedanklich zu belegen glaubst. Denn was Fakt ist und was nicht muss im Zweifelsfall ein Gericht klären.

  4. #14
    Registriert seit
    05.12.2013
    Beiträge
    526

    Standard

    Ob ans inkasso oder direkt an den Gläubiger
    Auf jeden Fall unbedingt zweckgebunden überweisen. (nur hauptforderung plus x euro verzugkosten) sonst verrechnet das inkasso mit seinen Gebühren

  5. #15
    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    438

    Standard

    Zitat Zitat von tidus82 Beitrag anzeigen
    oder meinst du jeder kann einfach so mal eben ne Forderung an irgendjemanden abgeben und der Schuldner muss dahin bezahlen?
    Selbstverständlich geht das "so einfach". Nennt sich Factoring, Forderungsverkauf, oder eben Inkasso.

  6. #16
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    4.492

    Standard

    Inkasso ist ein begriff aus BWL und bezeichnet ganz allgemein den Einzug von Forderungen.
    Der Begriff Factoring bzw. Forderungsverkauf ist eine mögliche Variante des ganzen.
    Die beiden Begriffe gleich zu setzen ist sachlich und rechtlich völlig falsch.

    Es soll auch Inkassobüros geben, die Forderungen nicht aufkaufen, sondern sich wirklich nur im eigentlichen Sinne der Inkasso-Rechtsdienstleistung verstehen... Habe ich gehört... ;-)

    @Glück: Das BGB widerspricht dir. So einfach ist das.
    Geändert von mepeisen (12.01.2017 um 12:45 Uhr)

  7. #17
    Registriert seit
    26.02.2016
    Beiträge
    318

    Standard

    Zitat Zitat von Daukind Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich geht das "so einfach". Nennt sich Factoring, Forderungsverkauf, oder eben Inkasso.
    Das stimmt - Ich bin aber überzeugt, dass du durchaus verstanden hattest worauf ich hinauswollte!

  8. #18
    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    438

    Standard

    Zitat Zitat von mepeisen Beitrag anzeigen
    Die beiden Begriffe gleich zu setzen ist sachlich und rechtlich völlig falsch.
    Wer, außer Dir, hat das getan?

  9. #19
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    4.492

    Standard

    Du hast das getan:
    Nennt sich Factoring, Forderungsverkauf, oder eben Inkasso.
    Und bevor du das Spielchen weiter treibst. Nein, ich habe keinen Bock, mich mit dir über sowas zu streiten. Solltest du nun im Anschluss versuchen zu provozieren, wie das gerne mal tust, wird von mir nichts kommen.

  10. #20
    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    438

    Standard

    Nein. Ich sagte, dass die Beauftragung anderer Firmen mit dem Einzug von (offenen) Forderungen eben Forderungsverkauf, Factoring oder Inkasso genannt wird. Über die jeweiligen Gründe, warum der Einzug durch Drittfirmen erfolgt habe ich kein Wort verloren.

    Es würde einigen gut tun, weniger zu interpretieren.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •