Seite 3 von 24 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 231

Thema: Privatinsolvenzverfahren.net - gebt bitte obacht

  1. #21
    Registriert seit
    27.10.2016
    Beiträge
    25

    Standard

    Auch ich muss korrigieren. Die Seite ließ sich lediglich unter dem Namen des erwähnten Freundes nicht mehr öffnen. Dort heißt es dann, "Seite nicht gefunden". Keine Ahnung ob gerade Google rumpfuscht, eine Löschung der Suchergebnisse war ja beantragt. Der in Rumänien gehostete Server 77.81.104.194 läuft leider noch. Ich habe heute die erste Anfrage an Privacy Protection Service INC geschickt. Malaysia, Australien, Philippinen, Rumänien, na wenigstens sind wir schon mal in Europa angekommen. Warte, warte nur ein Weilchen....

  2. #22
    Registriert seit
    22.02.2006
    Beiträge
    486

    Standard

    Nur kurz - bin auf dem Weg zur Arbeit: www.insolvenzbekanntmachungen.de ist informiert. Die Schreiben, dass man sich zusätzlich an das für sich zuständige Insolvenzgericht wenden soll. Das werde ich am Montag - da gehe ich direkt zu einem Rechtspfleger.

    Der Datenschutzbeauftragte sitzt auch daran. Wehe, der Typ vom letzten Mal (dessen Namen ich hier nicht aussprechen werde) ist involviert. Diesmal lasse ich nicht locker. Persönliche Daten wie die aus der Inso dürfen nicht so ohne weiteres ins Netz gestellt werden. Dazu gibt es Gesetze und Rechtsprechungen.

    Gruß

    F
    Jede noch so lange Reise, beginnt mit dem ersten Schritt

    Der Weg ist das Ziel

    FIGHT FOR YOUR RIGHT

  3. #23
    Registriert seit
    27.10.2016
    Beiträge
    25

    Standard

    @Finger: Spar dir den Weg zum Gericht, die haben keinerlei Handhabe und werden dich an Dritte verweisen. Google Removal hat bei meinem Kollegen geklappt, allerding erst nach dem vierten Anschreiben und Androhung einer Einstweiligen Verfügung. Eben gingen von meiner Seite Schreiben an Virtono (Hoster des Servers in Rumänien), Privacy Protection INC (Registrant als Strohmann des Endbetreibers) und den Registrar in Malaysia raus. Wen es interessiert, kann sich das Anschreiben als PFD hier ansehen: http://cloud.directupload.net/dh6h Es ist auf Englisch und ich stelle den Text hier nicht rein, weil die Zeichen ja immer durch Sternchen ersetzt werden.

  4. #24
    Registriert seit
    02.10.2016
    Beiträge
    189

    Standard

    Hallo. Was im Whois Auszug steht kann man ignorieren, da wird die Firma angezeigt, die diese Privacy Protection anbietet um eben nicht die Daten des Inhabers der Domain öffentlich verfügbar zu machen. Weiterhin kann man da nur draus entnehmen, wohin die Cnames oder A-Records pointen, also wo gehostet wird. Es Gibt aber auch genügend Hoster wie zB Dreamhost die komplette Anonymität anbieten. An die wahren Daten kommt man nicht so einfach.

    Es erfordert nicht sonderliche Mühen anonym online zu sein wenn man Kenntnisse der IT-Branche hat. eine Privacy Protection bekommt jeder umsonst angeboten bei zB Namecheap wo eine Domain schon ab 88 Cent erhältlich ist, so anonymes Hosting gibt's ab $9 und ne Adresse in den Philippinen kann jeder irgendwo hinschreiben

    Diese Website hat dermaßen viele und penetrante Pop Ups und unders, der Zweck der Seite ist wohl einfach Geld durch Werbung / Affiliates zu machen.

    Im Impressum steht übrigens
    Für Anfragen zur Löschung von Einträgen verwenden Sie bitte den Link Eintrag editieren unter dem jeweiligen Eintrag. Bitte senden Sie uns keine Löschanfragen per E-Mail.

    Hast du das denn schon probiert? Vielleicht funktioniert das ja sogar.

    Aber ja, so ne Seite ist wirklich Scheisse. Ich will da auch nicht direkt über Google gefunden werden!
    Geändert von n3m (30.10.2016 um 14:46 Uhr)

  5. #25
    Registriert seit
    02.10.2016
    Beiträge
    189

    Standard

    @Edwige Danke, hast alles sehr ausführlich geschrieben. Bin mal gespannt wie das endet.
    Frage mich in der Tat auch, wie die an die ganzen Daten kommen.
    Kann mir vorstellen, dass die Betreiber leider noch einige andere Seiten am Start haben...
    vielleicht technisch so ähnlich wie diese ganzen Telefonbuchseiten die sich Firmen aus dem Handelsregister ziehen und bei sich Einträge erstellen...

  6. #26
    Registriert seit
    01.05.2016
    Beiträge
    77

    Standard

    So bin mal gespannt. Habe über die Seite die Löschung meiner Daten veranlasst.

    "Wir haben Ihre Anfrage erhalten und bestätigen verbindlich, dass die gewünschte Änderung innerhalb von 7 Tgen vorgenommen wird."

  7. #27
    Registriert seit
    30.10.2016
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo Zusammen, ich befinde zurzeit auch in der Privatinsolvenz. Nachdem ich mich selbst gegoogelt habe, hab ich bemerkt, dass die Privatinsolvenz ganz oben steht. Kann mir bitte helfen den Eintrag zu löschen oder soll ich mir ein Anwalt nehmen?

  8. #28
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Im schönen Ruhrgebiet mit Blick auf die Arena
    Beiträge
    13.705

    Standard

    Unter www.insolvenzbekanntmachungen.de bist du auch zu finden. Was soll denn ein Anwalt in Malaysia oder Queensland ausrichten ?
    Gehasst
    Verdammt
    Vergöttert

  9. #29
    Registriert seit
    30.10.2016
    Beiträge
    14

    Standard

    Hallo!
    Tja...Ich wurde am Freitag Morgen von meinen Schülern (Ich bin Lehrerin) drauf angesprochen, ob ich pleite bin.Man hätte mich gegoogelt. Vor meinem Kollegen.
    Ich habe vor einem Jahr ein neues Leben begonnen. Wollte mir vor 2 Jahren das Leben nehmen, da ich auf eine Art Heiratsschwindler reingefallen bin. Mein zuständiges Gericht sicherte mir damals zu, dass man unter Google nie etwas von mir finden wird, sondern nur, wenn man auf die Seite Insolvenz Bekanntmachungen sucht. Und auch nicht länger als paar Wochen.
    Mein letzter Arbeitgeber hat mir das Leben zur Hölle gemacht wegen der Insolvenz. Es geht mir seit einem Jahr gesundheitlich besser und ich liebe meinen Job. Aber am Freitag holte mich meine Vergangenheit wieder ein und es wird bald jeder wissen, wenn es schon meine Schüler wissen.

    Wie kann ich diesen verdammten Eintrag löschen lassen? Kann mir jemand einen Tipp geben?
    Es ist für mich die Hölle....

    Werde mich morgen früh direkt an mein zuständiges Gericht wenden.

    Liebe Grüße
    Sternchen

  10. #30
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Im schönen Ruhrgebiet mit Blick auf die Arena
    Beiträge
    13.705

    Standard

    Was soll das Gericht machen ? Ich verstehe das es unangenehm ist, dort sich zu finden. Gegen einen Anbieter aus der EU könntest du vorgehen. Aber so wie der sich versteckt ? Da kommt mit Sicherheit nichts bei raus. Das ist wie Spam. Die wechseln so schnell die Server das man nicht hinterher kommt. Und ich würde mit Sicherheit nicht auf der Seite nach mir suchen. Schon bist du in seiner Datenbank. Am besten noch seine Email Adresse eingeben das man gelöscht wird. Da freut sich jeder Spammer.
    Gehasst
    Verdammt
    Vergöttert

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •