Seite 23 von 24 ErsteErste ... 13192021222324 LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 231

Thema: Privatinsolvenzverfahren.net - gebt bitte obacht

  1. #221
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    4.755

    Standard

    Was kann ich noch machen
    Solange der Urheber nicht ausfindig gemacht wird, kann man so gut wie nichts machen.

    Und um den Urheber zu finden gibt es nur drei Wege:

    A) Genügend Strafanzeigen von Betroffenen, so dass alleine über die Masse an Betroffenen ein behördliches Interesse besteht, mal beispielsweise über Geldfluss etc. den Urheber ausfindig zu machen.

    B) Sau durchs Dorf treiben. Medien etc. Man muss halt mal schaffen, dass die diese Sau durchs Dorf treiben. Stichwort: Öffentliches Interesse.

    C) Die Behörden dazu überzeugen, dass gehandelt werden muss. Der Weg von Mucel ist eigentlich aus fachlicher Sicht eine Katastrophe, denn ich kann nichts verhindern technisch. Aber dennoch ist er der beste, wenn man irgendwo den richtigen Funken legt und das mal einer bei irgendeinem Amtsgericht oder ähnlichen genauer verfolgt und man dann mal den Urheber ermittelt. Und insofern sollten wir alle die Daumen drücken, wenn Mucel da vielleicht den richtigen Funken am Ende legt bzw. eine Person erwischt, die sich da etwas drin verbeißt. Wenn sich jeder Betroffene mit Nachdruck an "sein" Amtsgericht wendet, ist die Chance größer, dass einer sich anstecken lässt.

    Da er offenbar ja über Analytics aktiv ist, wird man ihn schon irgendwann finden können von behördlicher Seite.

    Ich würde den Weg aber nicht zu einem einzelnen Amtsgericht suchen, sondern es stattdessen auf dem politischen Weg probieren. Das bedeutet: zum Land NRW, dem dortigen Justizministerium. Halt an die, wo im Impressum als verantwortliche stehen für die Datenquelle: https://www.insolvenzbekanntmachungen.de/impressum.html
    ein knapper und klarer Brief an die Fraktionsvorsitzendes des Landes NRW, an das Justizministerium NRW und das Bundesministerium der Justiz, dass die sich mal darum kümmern, den Hintermann ausfindig machen und das auf Dauer wirksam unterbinden, dürfte vielleicht auch fruchten.
    Geändert von mepeisen (09.05.2017 um 18:17 Uhr)

  2. #222
    Registriert seit
    27.07.2005
    Beiträge
    281

    Standard

    Kann es sein, daß es sich um diesen Herrn handelt, welcher seinerzeit diese Pleite-App ver"öffentlichte" und deshalb Ärger bekam?
    Geändert von Kolobok (10.05.2017 um 14:15 Uhr)

  3. #223
    Registriert seit
    26.02.2016
    Beiträge
    522

    Standard

    Es kann sein - es könnte aber auch jeder Andere sein.

  4. #224
    Registriert seit
    09.05.2017
    Beiträge
    3

    Standard

    So, heute ist ein guter Tag. Google hat beide Einträge vorest mal blockiert. Mal schauen wie lange es geht bis die nächsten drinn sind.
    Ich bin auch der Meinung, das ist immer der selbe... weil die letzte 3 x 2 Einträge kam auch immer vom selben, nur etwas die URL umgeändert, und schwupps ein neuer Eintrag... zum ko... ist doch sowas..

  5. #225
    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    25

    Standard

    Ich habe den Seitenbetreiber gestern angeschrieben, mit der Aufforderung den Eintrag zu löschen etc. etc.

    Heute ist der Eintrag nicht mehr vorhanden. Man sieht in Google noch die Vorschau, aber ich denke das wird die Zeit erledigen.

  6. #226
    Registriert seit
    09.05.2017
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo, wer ist der Seitenbetreiber? Ich war am 09.05.2017 endlich kommplett ohne Eintrag, heute stehe ich schon wieder an oberster Stelle... Ich werde noch Wahnsinnig..

  7. #227
    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    394

    Standard

    Bei insolvenzen2017.com werde ich leider auch aufgeführt laut google.
    Die Seite hat nicht einmal ein Impressum damit man sich dort beschwerren könnte

  8. #228
    Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    305

    Standard

    Hallo, ich hatte selbst einen Thread zu dem Thema eröffnet und die liebe anja hat mir ein Link zu diesem Thread hier geschickt.

    Ich habe auch einige Seiten durchforstet, doch konnte einige Antworten auf meine Fragen nicht finden.

    Warum wird solch ein großer Aufwand betrieben , warum gibt es diese Seiten?
    Viele Internetseiten lohnen sich für den Webmaster ja nur, wenn genug Werbung auf der Webseite ist, also wenn viele User auf die Werbebanner klicken.
    Ich glaube kaum das dort jemand auf Werbebanner klickt, falls es dort welche geben sollte.
    Warum kopiert jemand so viele Daten von insolvenzbekanntmachungen.de um sie erneut zu veröffentlichen?
    Ich stelle mir das als Imensen Aufwand vor.
    Ist es vll. Jemand der größere Firmen hat und schlechte e
    Erfahrungen gemacht hat ( viele Insolvenzler) und Menschen in Insolvenz schaden und bloß stellen will?
    Um sich zu rächen?
    Ich kapiers nich...
    Was denkt ihr?
    Geändert von mr.sunshine (13.06.2017 um 21:45 Uhr)

  9. #229
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    4.755

    Standard

    Ich stelle mir das als Imensen Aufwand vor.
    Der macht das nicht von Hand. Der hat ein Programm dafür, was das voll automatisch macht.

  10. #230
    Registriert seit
    26.02.2016
    Beiträge
    522

    Standard

    Interessante Neuigkeiten zum Thema - inkl. Link auf diese Diskussion hier:
    https://www.golem.de/news/nach-besch...08-129512.html

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •