Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: P-Konto Bescheinigung: Hilfe für Schwangere in Not und Mutterschaftsgeld

  1. #1
    Registriert seit
    22.02.2016
    Beiträge
    54

    Standard P-Konto Bescheinigung: Hilfe für Schwangere in Not und Mutterschaftsgeld

    Hallo,

    ich habe zwei Fragen zur P-Konto Bescheinigung, also ob man dies bescheinigen kann.

    1. Mutterschaftsgeld das von der Krankenkasse bezahlt wird?
    Ich denke, dass man das nicht bescheinigen kann, da es keine (einmalige) Sozialleistung ist, stimmt das so? Mutterschaftsgeld entspricht doch einer Lohnersatzleistung, oder?

    2. Die Stiftung „Hand in Hand“ zahlt eine „Hilfe für Schwangere in Not“ aus den Bundesmitteln „Mutter und Kind – Schutz des ungeborenen Lebens“?
    Ich denke hier auch wieder, dass dies nicht bescheinigt werden kann, da es keine Sozialleistung nach den SGB ist. Stimmt das so?

    Wie handhabt ihr das?

    Hier müsste die RS zum Vollstreckungsgericht gehen…
    Wie lange dauert bei euch die Freigabe?

    Grüße

  2. #2
    Registriert seit
    01.01.1970
    Ort
    hoch im Norden
    Beiträge
    472

    Standard

    Es stimmt, Du kannst hier nichts bescheinigen.
    1. Lohnersatzleistung
    2. Vollstreckungsgericht

    Gruß, Olaf

  3. #3
    Registriert seit
    17.06.2014
    Beiträge
    388

    Standard

    nicht vergessen, vorläufigen Vollstreckungsschutz zu beantragen, sonst kommt irgendwann die Entscheidung aber das Geld ist weg.

  4. #4
    Registriert seit
    22.02.2016
    Beiträge
    54

    Standard

    Danke für eure Antworten.

    Mich würde noch einmal interessieren, wie lange das bei euch dauert. Bei uns will das Gericht eine Bestätigung von der Bank, dass es zum nächsten Monateswechsel NICHT freigegeben werden kann und dann braucht es ca. 4 Monate für die Freigabe. Ist nicht so toll, wenn es eilig ist. :-(

  5. #5
    Registriert seit
    01.01.1970
    Beiträge
    159

    Standard

    speziell diese Stiftungsproblematik wird in der P-Konto-Evaluation (auch ne Kurzfassung vorhanden ) des IFF Hamburg aufgegriffen und erläutert. Ist lesenswert.

    Gruss
    pepek

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •