PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : GmbH namen ändern



ein Juwelier
22.10.2004, 13:47
Hallo,

meine Frage kann ich den Firmennamen meiner GmBH ändern?
Sie heisst jetzt XXX(Beispiel :-))) und ich möchte sie gerne in YYY umbenennen.
Geht das ?? und wenn ja -relativ schwierig oder einfach??
und was/wen muss ich benachrichtigen.
Oder wäre zB Firma YYY GmbH kleiner zusatz "vormals XXX GmbH" auch zulässig.

Danke für die Hilfe

ein Juwelier

Refar
22.10.2004, 13:55
ich würde mal bei der entsprechenden Kammer z.B. IHK nachfragen.
Aber als Laie würde ich sagen, da eine GmbH Gründung mit großem Bimborium vorgenommen wird, glaube ich nicht das eine Namensenderung soo einfach möglich ist!!

Grüße

abc
22.10.2004, 17:16
die Namensänderung geht wie folgt:
es muß ein Gesellschafterbeschluß in schriftlicher Form erfolgen, in welchem der neue Name beschlossen wird.
Der Geschäftsführer nimmt diesen Beschluß, den letzten vollständigen Wortlaut des Gesellschaftsvertrages und seinen Personalausweis und holt sich einen Notartermin. In einer notariellen Urkunde meldet er die Namensänderung zum Handelsregister an. Der Notar übernimmt die Abwicklung. Die ganze Aktion hat mich gerade ca. 350 EUR gekostet für Notargebühren und Gerichtsgebühren. Wobei das Gericht auch Gebühren für die Veröffentlichung der Namensänderung erhebt. Ob der Name akzeptiert wird, sagt Dir in der Regel der Notar oder auch ein zuständiger Dame/Herr der IHK. Ich habe dummerweise angefangen mit dem Blödmann zu diskutieren, das hat mich eigentlich nur Zeit und Nerven gekostet. Er hat weder Ahnung noch Kompetenz, irgendetwas zu tun. Seine Einwände sind in der Regel mit einem Handstreich vom Tisch.
Du mußt Dir aber überlegen, daß eine Namensänderung eine Verunsicherung für Kunden sein könnte. Kommt immer darauf an, in welchem Bereich Du tätig bist.

ein Juwelier
22.10.2004, 21:20
acb..Branche ist wie der Name schon sagt ;-)
Wie hoch waren denn bei dir die restlichen Gebühren(Gericht)???

Kann mir noch jemand sagen ob der Name einer GmbH sichtbar an dem Firmensitz in voller Länge stehen muss, oder reicht zum Beispiel auch ein Logo???
Ich übernehme eine alteingsessenen Laden und überlege noch ob ich den Namen behalten soll oder eben nicht-darum frag ich.

Danke schon mal

katrind
22.10.2004, 21:43
Namensänderung: hab mal ein Beispiel, habe beim Notar gelernt.

Eine Firma in der Inso hieß vorher X + X Aufzugbau und wurde umgetauft in
X + X Aufzugtechnik. Gleicher Schriftzug, gleiche Farbe, Briefkopf usw. blieben fast identisch. Nur Bau wurde Technik und somit haben die Kunden die Veränderung nur selten bemerkt.

Vielleicht hilft es dir?!

Felsenbirne
23.10.2004, 10:20
Also der Firmenname kann grundsätzlich geändert werden, jedoch wird über die IHK gelegentlich zu bestimmten Veränderungen ( Verwechselbarkeit oder Eindeutigkeit nachgefragt oder sogar widersprochen.

Richtig ist, dass das in einer Gesellschafterversammlung entsprechen beschlossen werden muß.

Zweckmäßigerweise ruft man die Gesellschafterversammlung zur Protokollierung beim Notar ein, der dann auch den Antrag beim Registergericht einreicht.

Wenn man zuvor das bei der IHK abgeklärt hat, dürfte es sehr schnell gehen.

Der Komplette Firmenname muß in vorgeschriebener Größe am Firmensitz angebracht sein.

Das Logo reicht nicht aus.

Weil bei mir einmal in voller Absicht und ein andermal versehentlich der Firmenname nicht komplett am Firmensitz angebracht war,

Wurde ich in 2 weit entfernten Städten und Bundesländern von der IHK überprüft.

Und im 2. Falle wurde auf Antrag der IHK die Löschung im Handelsregister beantragt. Schließlich kam es zur Löschung der GmbH ohne Kosten.

Das war das gewollte. Hätte ich den normalen Weg gewählt hätte es Jahre inkl. Abwiklung und Notar, Gerichts, Veröffentlichungskosten und und gekostet.

So war alle in 4 Monaten kostenlos.

Dem war vorausgegangen dass die Stadtverwaltung schriftlich nachgefragt hatte der Brief im Briefkasten mit kompletter Anschrift auch ankam aber das Komplette Firmenschild ( ca 20 x 30 ) aber fehlte.

In beiden Fällen wurde von der IHk Offenbach und IHK Mainz ausdrücklich auf das Fehlen des ausreichend großen Firmenschildes hingewiesen.

Felsenbirne
23.10.2004, 10:59
Das ideale, so konnte ich das selbst sehr gut einsetzen, ist die Gründung einer 2. GmbH mit einem sehr ähnlichen Firmennamen und gleichem Logo

Dann hat man die Möglichkeit, unbeschadet, eine in Schwierigkeiten befindliche auch in den Wind zu schießen ohne selbst Schaden zu erleiden.