PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : PI - Unregelmässige Einkünfte aus Hobby



ashdown
04.05.2014, 10:22
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und stehe kurz vor der PI.

Da ich nirgends etwas zu meiner spezifischen Frage finde konnte, gibt es vielleicht hier jemanden, der mir Auskunft geben kann:

Ich bin Hobbymusiker und habe sehr unregelmässig kleinere Einkommen (Gagen, bzw. Aufwandsentschädigungen).
Wie gehe ich im Rahmen der Wohlverhaltensphase damit um?
Ich möchte alles korrekt handhaben und frage mich nun, ob es eine Möglichkeit gibt mein Hobby weiter zu betreiben.

Info: Die Band in der ich spiele ist eine GbR, die allerdings inzwischen vom FA von der Vorsteuerpflicht befreit wurde ("Liebhaberei", zu wenig Umsatz).
Im Durchschnitt kommen dabei im Jahr zwischen 500 bis 1000 Euro raus, abzüglich meiner Aufwändungen wie Fahrtkosten und Unterhaltung des Equipments.

Über eine kleine Hilfe oder Hinweise würde ich mich freuen.

Herzliche Grüße,
Frank

joshua64
04.05.2014, 10:38
Für die WVP gilt das folgende.

http://www.gesetze-im-internet.de/inso/__295.html

ashdown
04.05.2014, 11:06
Danke joshua.

Diesen Paragraphen kenne ich natürlich, leider fehlt es mir an Erfahrung/Verständnis für dieses verschwurbelte Amtsdeutsch, will sagen: ich verstehe nicht, was das konkret für mich bedeutet.
Muss ich automatisch alles abführen, oder muss ich laut Tabelle abführen, oder verhält es sich ganz anders?
Tut mir leid wenn ich nachhake, aber bis hierhin bin ich schon von selbst gekommen.

Trotzdem, danke für die Antwort.

Herzlichst,
Frank

ichhabwasvergessen
04.05.2014, 11:31
Und die Frage, wie es im Verfahrensabschnitt gehandhabt werden sollte ist schon geklärt oder uninteressant?

ashdown
04.05.2014, 12:13
Hallo,

weder noch, ich habe schlicht keine Ahnung, da bisher nur eine allgemeine Beratung und Aufnahme der Daten durch einen Schuldnerberater erfolgte und
dieser erklärte, dass es auf eine PI hinausläuft.
Er schreibt in diesen Tagen die Gläubiger an und danach geht es wohl los...
Wie gesagt, ich bin neu hier und noch nicht im Verfahren, habe also bis auf ein paar ganz grundsätzliche Dinge keine Ahnung.
Dass jetzt die "Heiße Phase" beginnt schließe ich daraus, dass - neben anderen - unser Hauskredit gekündigt wurde und die Bank Rückzahlung verlangt,
dass unsere finanzierten Autos abgeholt wurden und dass wir eine Ankündigung über den bevorstehenden Besuch eines GV erhalten haben.

Sorry, aber ich gebe mir Mühe, mich da hinein zu arbeiten, was bei Gesetzestexten nicht immer einfach ist.

Ich werde mal die Boardsuche nach den Gesetzen und Verfahren bemühen.

Dank,
Frank

Grisu
04.05.2014, 13:13
Hier hast du was zum lesen und lernen

http://www.forum-schuldnerberatung.de/

LG
Grisu