PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Steuerestattung



BKD
23.03.2014, 17:50
Hallo,

folgendes Problem:

bei Vorliegen einer Privatinsolvenz wird aus der Zusammenveranlagung zur Einkommensteuer ein Guthaben erzielt. Ein Ehegatte ist in Privatinslovenz, der andere nicht. Der nichtinsolvente Ehepartner bezieht kein Einkommen. Erhält das Guthaben der Insolvenzverwalter (in der WVPh) oder ist das Guthaben nach Köpfen aufzuteilen?

Exberliner
23.03.2014, 18:24
Hallo,

folgendes Problem:

bei Vorliegen einer Privatinsolvenz wird aus der Zusammenveranlagung zur Einkommensteuer ein Guthaben erzielt. Ein Ehegatte ist in Privatinslovenz, der andere nicht. Der nichtinsolvente Ehepartner bezieht kein Einkommen. Erhält das Guthaben der Insolvenzverwalter (in der WVPh) oder ist das Guthaben nach Köpfen aufzuteilen?

Da sich der Insolaner in der WVP befindet bekommt der IV nichts von der Erstattung, es sei denn die Erstattung rührt aus der Zeit des eröffneten Verfahrens und es wurde Nachtragsverteilung angeordnet.

Sollten Schulden beim FA bestehen wird dieses die Erstattung aufrechnen.

Die Aufteilung der Steuer erfolgt nach dem Grundsatz: es bekommt derjenige die Steuern erstattet der sie gezahlt hat.