PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Privatinsolvenz



Jada
20.03.2014, 17:42
Hallo, ich bin neu hier und finde es super, dass es dieses Forum gibt.

Im Januar ist meine Insolvenz eröffnet worden und leider hatte ich bis zum heutigen Tag keine Beratung was die Insolvenz betrifft.
Also suche ich mir alles vom Internet raus, manchmal stimmt es was ich finde und manchmal eben nicht.

Hier meine Frage an euch: ich bin letzten Sommer in die Jetzige Wohnung eingezogen und seit Dezember 13 habe ich bei Regen regelmäßig
Wasser in meinem Schlafzimmer. Zum Teil kommt das Wasser ziemlich heftig die Wände runter und von einem Dachfenster.

Meine Matratze und die Auflage, mein Vorhand mit Holzschiene und die Bettdecke haben jetzt große Flecken vom Wasser. Die Auflage wurde mir letztes Jahr zum Geburtstag von meinem Bruder geschenkt und die Matratze ist auch erst 2 Jahre alt.

Der Vermieter will mir einfach keinen Versicherungsmann schicken um den Schaden zu begleichen. Für das Dach hat er vor kurzem zwei seiner Arbeiter vorbeigeschickt, die zwei Dachschindel entfernten und verschwand dann wieder.

Es regenet nach wie vor durch die Fenster.
Die Wände haben die ganze Wand entlang braune Streifen.

Wie verhält es sich eigentlich damit, falls der Vermieter mir meinen Schaden jemals bezahlen wird, holt dann der Insolvenzberater das Geld für die Gläubiger ein
oder steht mir das Geld zu.

Mir hat heute ein Anwalt am Telefon Auskunft gegeben, er meinte, das Geld geht sofort an den Insolvenzberater.

Ihr würdet mir sehr helfen, wenn ihr darauf eine Antwort habt, weil ich kenne weder meine Rechte, noch was ich unterlassen soll bei dieser Insolvenz.

Vielen Dank im voraus.

Gruß Jada

anja39
20.03.2014, 18:35
Am einfachsten wäre es meiner Meinung nach, Du ziehst bei der nächsten Miete den Betrag für die Ersatzbeschaffung einfach ab.

joe085
20.03.2014, 21:47
Hast du vielleicht ein Büro des Mieterbundes in der Nähe. Dann würde ich da einfach mal anrufen.....(Quelle: http://mieterbund.de/beratung/telefonische-rechtsberatung.html )


Erstberatungs-Hotline für schnelle und einfache Hilfe für alle Mieter, auch für Nichtmitglieder.
0900 / 12 000 12
2 Euro pro Minute aus dem deutschen Festnetz, höhere Preise möglich bei Anrufen über Mobilfunknetze.
Täglich von 10 bis 20 Uhr.

Geht ja nicht, das man in einem "Schwimmbad" wohnen muss.