PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Krankengeld und Krankengeldzuschuss



pilic
17.03.2014, 21:34
Hallo,ich bin seit 6 Wochen krankgeschrieben und falle jetzt aus der Lohnfortzahlung raus.
Mein pfändbarer Betrag wurde immer vom Arbeitgeber direkt abgeführt.

Wie läuft das ab jetzt,wenn ich vom Arbeitgeber kein Geld mehr bekomme sondern von der Krankenkasse?

Desweiteren,erhalte ich vom Arbeitgeber einen Krankengeldzuschuss zum Krankengeld.
wird davon auch gepfändet?


Danke im vorraus

anja39
18.03.2014, 08:15
Hast Du dies schon dem TH mitgeteilt? Wenn nein: unbedingt nachholen.
Wenn ja: der TH wird sich an die KK wenden, damit von dort der pfändbare Teil abgeführt wird.

pilic
18.03.2014, 11:33
Habs heute meiner Sachbearbeiterin mitgeteilt.
Ich muss dann meine Berechnung des Tagessatzes durch die KK an den TH schicken.Die kümmern sich dann darum.
Es gibt noch eine Besonderheit.Ich bekomme diesen Monat noch Lohn vom Arbeitgeber und ich bekomme diesen Monat Krankengeld.Wo wird denn dann gepfändet?

anja39
18.03.2014, 11:51
Auch diese Besonderheit wirst Du ja möglicherweise der Sachbearbeiterin mitgeteilt haben. Und - das schreibst Du ja - sie wird sich hierum kümmern.
Und wenn sie diesen ihren Job gewissenhaft macht, dann wird letztendlich der pfändbare Betrag von der Summe KK & AG eingezogen.