PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Schulden bei Insolvenz



Ano_Nym
21.01.2014, 22:40
Hallo,

ich habe ein Problem und hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.

Also seit 4 monate ist mein Insolvezverfahren eröffnet. Darunter waren auch Studenten-Bafög-Schulden miteinbezogen. Das Studentenwerk schickt mir trotzdem weiterhin Geld. Ich habe meine Sachberaterin schon informiert, es kam keine Rückmeldung! Dann habe ich einen Bogen zugeschickt, und nocheinmal bestätigt dass ich nicht mehr studiere...es hat nicht geholfen! nun habe ich das Problem dass dadurch ungewollt neue Schulden entstehen! mein Konto gesperrt wird weil jedes Mal das Limit überschritten wird und ich 2 Wochen kein Zugriff auf mein Konto habe! Ich habe bereits schon etwas bei Seite für die Rückzahlung dieser zusätzlichen Schulden, allerdings nicht alles, liegt bei meinem Anwalt! Es ist mir nicht möglich allesauf einmal zurück zu zahlen, denn dann ist mein Limit schneller verbraucht und mir bleiben nach der Zahlung der Mite und Fahrkosten nur noch 100 Euro die ich von dem Konto nehmen darf...obwohl mehr drauf ist! Alle Überweisungen zählen ja zu meinem Verbrauch dazu....

Betrag: 2388 Euro, davon können 997 Euro sofort bezahlt werden...den Rest würde ich in Raten zahlen.....

Meine Frage dazu:

Kann ich mit dem Studentenwerk eine Ratenzahlung ausmachen? Obwohl es einer der INSO-Gäubiger ist? Ich kann ja nichts dafür dass sie nicht reagieren :/
ist meine Insolvenz gefährdet?

Solange nichts gepfändet wird, kann ich das Ganze innerhalb 4-5 Monate zurückbezahlen....

Ich hoffe auf Hilfe. Schon mal Danke

joshua64
22.01.2014, 05:50
Und warum nimmst du das Geld an und schickst es nicht zurück ?

Grisu
22.01.2014, 10:54
Meine Frage dazu:

Kann ich mit dem Studentenwerk eine Ratenzahlung ausmachen? Obwohl es einer der INSO-Gäubiger ist? Ich kann ja nichts dafür dass sie nicht reagieren :/
ist meine Insolvenz gefährdet?



Du kannst mit denen für deine Neuschulden bei ihnen eine Ratenzahlung ausmachen und bedienen, ohne dass deine Insolvenz in irgendeiner Form gefährdet ist. Mit deinem unpfändbaren darfst du zahlen was du willst.

LG
Grisu

shugga
23.01.2014, 16:37
Ich verstehe auch nicht, warum du es nicht einfach zurückschickst? Alternativ könntest du deinen Anwalt fragen, wie du in dieser Sache verfahren solltest!

Geldverkauf
24.01.2014, 11:27
Also seit 4 monate ist mein Insolvezverfahren eröffnet.

Du befindest dich also im eröffneten Verfahren.


Das Studentenwerk schickt mir trotzdem weiterhin Geld. ... nun habe ich das Problem dass dadurch ungewollt neue Schulden entstehen!

Ich sehe hier keine Neuschulden, sondern einen Altgläubiger, der gerade fleißig in die Masse einzahlt. Ich weiß auch nicht, warum du damit zu deinem Anwalt gehst, der Insolvenzverwalter wäre meiner Ansicht nach der Ansprechpartner. Können andere sagen, ob ich falsch liege?

Geldverkauf
24.01.2014, 11:29
Ich verstehe auch nicht, warum du es nicht einfach zurückschickst?

Wie soll er das denn machen, wenn zu viel Geld auf seinem Konto vermutlich an den Insolvenzverwalter gezahlt wird?