PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ziel erreicht, doch was nun...?



papillon
01.01.2014, 20:01
Hallo Gemeinde und (Ex)Betroffene, frohes neues Jahr.
Auch ich gehöre seit kurzer Zeit zu den Glücklichen, die es geschafft haben und die Restschuldbefreiung nun kein Traum mehr darstellt.
Allerdings scheint der Albtraum auf einer anderen Ebene weiterzugehen. Akteure in diesem "Film" sind Firmen wie die SCHUFA, Creditreform, Schimmelfeng etc. und Resolvenz.

Hat jemand hier Erfahrungen, wie man ohne die Mogelpackung Resolvenz schnellst möglich die Einträge gemäß der Restschuldbefreiung los wird? Oder muss man dafür einen Anwalt beschäftigen..?

Für etwaige sachdienliche Hinweise bedanke ich mich im Voraus.

joshua64
01.01.2014, 20:16
Warten,bis die gesetzliche Frist abgelaufen ist. Was soll da ein Anwalt machen ?

debtor
01.01.2014, 22:35
Hallo papillon,

Schufa loescht Insolvenzmerkmale prinzipiell zum Ende des dritten Jahres nach Erteilung der Restschuldbefreiung. Auskunfteien loeschen theoretisch ebenfalls zum Ende des dritten Jahres nach Erteilung der Restschuldbefreiung, praktisch jedoch nicht immer. Falls Januar nach Loeschtermin die Insolvenzmerkmale nicht geloescht sein sollten, Schufa bzw Auskunftei unter Beifuegung Fotokopie Restschuldbefreiung zur Loeschung auffordern. Manche Auskunfteien beauskunften die Insolvenzmerkmale bei Selbststaendigen laenger als bis zum Ende des dritten Jahres nach Erteilung der Restschuldbefreiung. Rechtsanwaltseinschaltung schafft dann unter Umstaenden Abhilfe.