PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wieder mal eine LTD Frage



Bankquest
09.10.2004, 15:01
Ich hoffe ihr koennt es lesen, auf meiner Tastatur gibt es keine deutschen Umlaute

Ich bin nun total durcheinander. Eine Ltd besteht offensichtlich aus minimum 3 Positionen : Shareholder, Director, Sekretary. So weit so gut.
Was ich nicht verstehe : Wenn der Shareholder nur Shareholder, der Director nur Director ist, also keine Anteile an der Ltd haelt, kann doch offensichtlich nichts beim Director gepfaendet werden, ausser dem Gehalt ueber der Pfaendungsgrenze.
Meine Unverstaendnis liegt darin, dass der Director auf dem Firmengruendungsformular mit anzugeben ist. Das entspricht doch unserem deutschen Geschaeftsfuehrer.
Kann mich mal bitte einer erleuchten?

Bankquest

abc
09.10.2004, 15:39
eine Gesellschaft muß von jemandem vertreten werden, und zwar entweder alleinverantwortlich oder zu zweit oder allein mit Prokuristen oder oder oder. Der/die für die Gesellschaft zeichnungsberechtigte muß aus dem Register ersichtlich sein. Und zwar egal in welchem Land. Wenn eine Gesellschaft (was ja auch vorkommt) großes Vermögen hat, muß ja feststehen, wer es veräußern, belasten usw. darf. Aus diesem Grunde hat ein Geschäftsführer (deutsch) und ein Director (z.B. England) einer Gesellschaft gegenüber Verantwortung und hat sich ggf. auch vor Gerichten zu verantworten, wenn er die "Sorgfaltspflichten" verletzt, sprich einer Gesellschaft durch sein handeln Schaden zufügt.