PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gez



estrel
03.12.2007, 08:36
Moin, liebe Gemeinde!

Die GEZ hat meinen Sohn
19 Jahre
noch Schüler
angeschrieben und will seine Geräte angemeldet haben.

Könnte mir jemand sagen, wie ich mich richtig verhalte?? Den Brief einfach zu ignorieren ist dann ja wohl nicht der richtige Weg?

Estrel

John+Fam
03.12.2007, 16:21
Die Antwort steht eigentlich schon in der Frage

Schüler-kein eigenes Einkommen- demzufolge gibts kein Geld an die GEZ.

Normalerweise steht das bei denen aber im Fragebogen mir drinn so war,s zumindest bei meiner 20 jährigen Tochter.


Gruss John

Long
03.12.2007, 17:03
Sehe ich genauso,kein Einkommen als Schüler im Bogen ankreuzen und fertig.

Zoppo
03.12.2007, 17:16
Wie ist das denn wenn ein Sohn ein "freiwilliges soziales Jahr" ableistet? Wird das Taschengeld ( knapp 200 Euro) welches er vom Diakonischen Werk bezieht als Einkommen angesehen?:rolleyes: Vermutlich ja, oder?

Gruß Akdil

Long
03.12.2007, 17:22
Nein wird es nicht.Hatte das damals auch .

Zoppo
03.12.2007, 17:29
Nein wird es nicht.Hatte das damals auch .

Na bravo, hat der Bengel doch mal Recht. ;) Danke für die Antwort.

Gruß Akdil

Felsenbirne
03.12.2007, 17:29
Die Frage ist, gehört der Sohn zum Haushalt.

Ist er also ganz normales Mitglied in dem Haushalt dann muß er eben kein Radio und Fernsehgebühr zahlen.

Es hängt also nicht zuerst und alleine davon ab was er verdient oder an Einkommen hat.


Sondern auch ob er keinen selbständigen Haushalt hat.

Zoppo
03.12.2007, 17:33
Die Frage ist, gehört der Sohn zum Haushalt.

Ist er also ganz normales Mitglied in dem Haushalt dann muß er eben kein Radio und Fernsehgebühr zahlen.

Es hängt also nicht zuerst und alleine davon ab was er verdient oder an Einkommen hat.


Sondern auch ob er keinen selbständigen Haushalt hat.

Hallo Felsi,
.....hmmmm, meiner hat ´nen eigenen Haushalt. Wat nu? Hat Papa doch Recht?

LG Akdil

John+Fam
03.12.2007, 17:34
Wohnt der Student, Schüler oder Auszubildende während der Ausbildungszeit bei seinen Eltern und liegt sein Einkommen unter dem einfachen Sozialhilferegelsatz für Haushaltsangehörige (monatlich 278 Euro), sind seine Geräte nicht anmeldepflichtig. Voraussetzung dafür ist, dass die Eltern bereits Rundfunkgeräte angemeldet haben.

Quelle GEZ

Gruss John

Zoppo
03.12.2007, 17:40
Wohnt der Student, Schüler oder Auszubildende während der Ausbildungszeit bei seinen Eltern und liegt sein Einkommen unter dem einfachen Sozialhilferegelsatz für Haushaltsangehörige (monatlich 278 Euro), sind seine Geräte nicht anmeldepflichtig. Voraussetzung dafür ist, dass die Eltern bereits Rundfunkgeräte angemeldet haben.

Quelle GEZ

Gruss John

Hallo John,
na dann war´s wohl nix, schade für den Bengel. Das Papa aber auch (fast) immer Recht behalten muss.;)

LG Akdil

Myself
04.12.2007, 06:44
Hallo John,
na dann war´s wohl nix, schade für den Bengel. Das Papa aber auch (fast) immer Recht behalten muss.;)

LG Akdil

Würde mich dann beim Amt für die GEZ befreien lassen ;)

Zoppo
04.12.2007, 08:45
Würde mich dann beim Amt für die GEZ befreien lassen ;)

Hallo Myself,

welches Amt ist zuständig? Für nähere Infos bin ich dankbar!

LG Akdil

Myself
04.12.2007, 12:37
Hallo Myself,

welches Amt ist zuständig? Für nähere Infos bin ich dankbar!

LG Akdil

Meines Wissens nach macht das das Sozialamt!

Zoppo
04.12.2007, 13:24
Meines Wissens nach macht das das Sozialamt!

Hallo Myself,

werde mal dort anklopfen. Danke

LG Akdil

Titan12
04.12.2007, 15:10
Hallo Akdil

die Anträge zur GEZ Befreifung flattern auch beim Meldeamt rum, brauchts dich nur bedienen, schau halt mal nach;)

Gruß: Titan

estrel
05.12.2007, 13:05
@all,

danke für eure vielen Tipps. War zwei Tage nicht in Berlin.
Helfen mir echt weiter, richtig zu reagieren. Seit der Insolvenz frag ich lieber 3x nach.

LG
Estrel

PS: Das Glas ist halb voll, nicht halb leer!!