PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lohnpfändungen stilllegen lassen



am Bodensee
16.11.2007, 13:07
Hallo,
ich bin derzeit mitten in Verhandlungen mit 14 Gläubigern, um einen von mir zusammen mit der offiziellen Schuldnerberatungsstelle erstellten Schuldenregulierungsplan bei denen durchzusetzen. Darin sind auch zwei Gläubiger dabei, die Lohnpfändungen geltend gemacht haben. Der laufende Lohnpfänder geht noch bis mindestens Ende 2011. Dann kommt der erwähnte zweite Pfänder an die Reihe. Mein Regulierungsplan sieht für den zweiten Lohnpfänder eine Ratenzahlung vor, wodurch die Forderung schon ab September 2010 getilgt wäre. Er hätte also früher sein Geld, als wenn er die Sache jetzt so weiter laufen lassen würde und auf seine Lohnpfändung "wartet". Das schreib ich deshalb so, da er meinen Schuldenregulierungsplan abgelehnt hat, mir aber einen Gegenvorschlag gemacht hat, daß er auf ca 50% der Forderung verzichtet, wenn ich bis Ende des Jahres bezahle. Das sind aber immer noch 500 Euro, die ich einfach nicht habe und nicht bezahlen kann.

Wenn ich diesen Vorschlag jetzt ablehne, greift nach wie vor die Lohnpfändung und sie müßten länger auf ihr Geld warten. Ich bin am überlegen, ob ich dem Gläubiger dies nicht so, wie oben beschrieben, anbieten soll? Ich vermute mal, daß diese Firma dringend Geld braucht, sonst würden sie solche Angebote wohl nicht machen. Der Gläubiger ist auch nicht mehr der ursprüngliche GL sondern er hat die Forderung vom ehemaligen GL "gekauft", da es doch schon eine sieben Jahre alte Geschichte ist.

Was meint Ihr dazu?
Problem ist halt, wenn der laufende Lohnpfänder dem Plan so zustimmt und seine Lohnpfändung stilllegt, dann greift auf einmal der zweite Lohnpfänder. Ich hab dem ersten Lohnpfänder die gleiche Höhe als Ratenzahlung angeboten (sogar ein wenig mehr, incl. Weihnachtszulage) als er durch die Lohnpfändung erhält. Dann wäre ich ziemlich aufgeschmißen, falls dieser Fall eintreten sollte. Aber bevor dies passiert und der zweite Lohnpfänder sich absolut stur stellt, werde ich wohl oder übel die jetzige Pfänderei so weiter laufen lassen.

am Bodensee
16.11.2007, 19:45
ach, da frag ich nächste Woche bei meinem Arbeitgeber noch nach.

Wie ist das mit stillgelegten Lohnpfändungen? Bekommt dann der zweite Lohnpfänder schon in der Stilllegungs-Phase des ersten Pfänders seine Kohle? Oder erst tatsächlich nach getilgter Schuld ?? Das wird interessant.