PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Immer wieder Hoffnung



DanySahneMUC
05.10.2004, 12:10
In all dem Elend möchte ich auch mal anmerken, dass es nur besser werden kann.

Selbst habe ich auch ein paar Tausend Euro Schulden (die Schwelle zur 5stelligen Summe wird zum Glück nicht überschritten), aber ich gehe arbeiten und freue mich, dass ich dadurch jeden Monat ca. 200 Euro Schulden los werde.

Vor einigen Monaten war ich sogar sehr überrascht, als mir ein Rechtspfleger beim Amtsgericht einer hessischen Stadt half, den Antrag für einen Beschluss zur Auszahlung des nichtpfändbaren Anteils auszufüllen. Er tat das ganz selbstlos, machte Kopien, steckte alles in einen Umschlag und schrieb sogar noch die Adresse des zuständigen Amtsgerichtes drauf. So viel Hilfe war ich bis dato bei deutschen Gerichten gar nicht gewohnt.

Solche Erlebnisse und der Job den ich seit einer Weile habe, machen das Leben wieder lebenswert. Ok, ich weiß das nicht jeder 500km umziehen kann um irgendwo anders zu arbeiten, aber wenn wir schon FAST ganz unten sind, kann es doch nur noch bergauf gehen. Nur nicht aufgeben. Auch ich war längere Zeit arbeitslos und hatte die Hoffnung schon fast aufgeben, meine Schulden zurückzahlen zu können. Aber eben nur fast.

Ich wünsche jedem hier - wie auch mir selbst - dass er seine Schulden schnell los wird und sich alles zum guten kehrt.

MFG

"DanySahneMUC"