PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kommt die Ein-Euro-GmbH?



Silvia
22.12.2004, 12:39
Die Bundesregierung erwägt, so genannte Ein-Euro-GmbHs zuzulassen. Das berichtet die WirtschaftsWoche. Zur Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) wäre dann nur noch ein Grundkapital von einem Euro erforderlich, so das Magazin. Damit würde die Regierung dem Trend folgen, wonach potenzielle Selbstständige immer öfter eine Firma nach der Rechtsform nach dem britischen Limited-Gesellschaft gründen, um das Risiko der Haftung und das Startkapital möglichst gering zu halten.

http://www.t-online-business.de/c/30/65/58/3065584.html

Felsenbirne
22.12.2004, 14:01
http://www.t-online-business.de/c/30/65/58/3065584.html

Haftungs und Geschäfts-kapital sind 2 Paar Schuhe.

Da ohne Geschäftskapital nichts geht und auch keine Bank oder Lieferant kreditiert ist das egal.

Und die Eintragung und Veröffentlichungen und Gebühren werden auch erst mal vor jeder Geschäftstätigkeit gebraucht und verbraucht.


Also was solls. l