PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vermieterrecht



unwissender
30.11.2004, 17:03
Hallo hier einmal eine Frage.Ich bereite gerade meine Regelinsolvenz vor und da kommen immer wieder Fragen auf.Angenommen ich kündige meine Gewerberäume dann muss ich alles wieder zu meinen Kosten in den alten Zustand bringen u.a Leuchtreklame an der Häuserwand soweit ist das klar.Wer kommt aber für die Kosten auf wenn ich am 15.12 meinen Antrag abgebe und am 20.12 kündigt mir mein Vermieter fällt das noch in die Inso nachträglich.Ich hoffe es ist zu verstehen worauf ich hinaus möchte.VielenDank im vorraus

Felsenbirne
30.11.2004, 17:22
Hallo hier einmal eine Frage.Ich bereite gerade meine Regelinsolvenz vor und da kommen immer wieder Fragen auf.Angenommen ich kündige meine Gewerberäume dann muss ich alles wieder zu meinen Kosten in den alten Zustand bringen u.a Leuchtreklame an der Häuserwand soweit ist das klar.Wer kommt aber für die Kosten auf wenn ich am 15.12 meinen Antrag abgebe und am 20.12 kündigt mir mein Vermieter fällt das noch in die Inso nachträglich.

Den Auftrag zur Renovierung oder Instandsetzung kannst du doch nicht mehr erteilen. das wäre ja Betrug, weil du weißt dass du das nicht bezahlen kannst.

Also wird da niemand etwas bezahlen sondern auf Grund deiner Inso wars das und der Vermieter muß sich einreihen.

Wenn du aber einen Auftrag erteilst obwohl keine Aussicht zu bezahlen wird nicht nur der Staatsanwalt dabei sein nein deine Inso kannst du auch vergessen.

postman
30.11.2004, 17:50
Du machst vor dem 15.12 garnix und gehst in die Inso !

Der Rest ist Sache des IV - Deine Sorgen sind dann vorbei.

Ende Gelände

postman

f-letti
30.11.2004, 21:27
Hallo,

.. aber mach vorher den Laden leer !

Wenn nicht kann der Vermieter alles Behalten was drin ist, um seine Kosten zu decken ..

mfg.
letti

Felsenbirne
01.12.2004, 16:20
[QUOTE=unwissender]wenn ich am 15.12 meinen Antrag abgebe und am 20.12 kündigt mir mein Vermieter QUOTE]


;)
Wieso kannst du davon ausgehen, dass der Vermieter am 20. also 5 Tage später kündigt.

Hast du denn heute deine Miete für Dezember bezahlt und woher nimmt der dann das Recht am 20.zu kündigen und zu welchen Termin denn?

Fristlos ist ja wohl deshalb nicht weil zumindest bis 31.12 Miete bezahlt.

Und Vermieterpfandrecht kann der Vermieter ja auch kaum geltend machen oder bist du schon in Verzug gesetzt?

Und die 3 Monatsfrist ( Mietvertrag) was hat die mit dem Antrag auf Inso bei Gericht zu tun und woher weißt du was das Gericht wann entscheidet?

Oder hast Du Einfluß auf Vermieter dann sieht das anders aus.