PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie gehe ich damit richtig um?



Unregistriertjumahe
11.11.2004, 06:40
Guten Morgen,

folgender Sachverhalt:
mit der Bank wurde ausgehandelt, dass eine monatl. Zahlung eines Betrages die Zwangsversteigerung erst einmal ruht.

Gestern machte ich diese Einzahlung auf dem von der Bank vorgegebenen Konto. Als die Einzahlung getätigt worden war, ging ich an den Kontoauszugsdrucker um vom Konto eines Familienmitgliedes einen Auszug zu ziehen. Es kamen 2 heraus und ich stellte ganz erstaunt fest, dass es sich bei dem 2. um das Darlehnskonto handelte auf dem ich gerade eingezahlt hatte. Nur die Adresse machte mich stutzig. Sie lautete nämlich Herrn InsoVerw. XY - Insoverf.Frau zzz-.

Das Darlehn, um das es hier geht wurde von der Bank auf Eheleute zzz geführt. Die Ehefrau zzz ist in Insolvenz. Der Ehemann hatte mit der Bank das Abkommen ausgehandelt. Wenn jetzt auf das besagte Konto Geld eingezahlt wird, ist das nicht Gläubigerbevorzugung?
Ich bitte um Antworten und Vorschläge wie man da weiter vorgehen sollte.

Gruß Jumahe

f-letti
11.11.2004, 15:46
Hallo,

.. janz einfach, frag deine Bank, die dir das Konto benannt hat.

mfg.
letti

Felsenbirne
11.11.2004, 21:39
Nicht nur fragen sondern sicher stellen dass das wirklich richtig verbucht wird.

Was du heute sauber korrigiert ist kann morgen nicht zum Nachteil genuzt werden.

Die Bank schriftlich auf den Fehler ansprechen.

Also gewissenhaft auf Ordnung achten.

Vorne gerührt brennt hinten nicht an.